Copy
Sollte dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier :: Newsletter abbestellen
 
Blasmusik Newsletter Ausgabe 16/2017
 
 
In dieser Ausgabe lesen Sie:
 
Vom Zauber der Bläsermusik - Innsbrucker Promenadenkonzerte  
Einem breiten Publikum die Werke der Kunstmusik mit ihren Konzerten näher zu bringen, war schon immer eine zentrale Aufgabe der altösterreichischen Blas-und Bläsermusik. Diese Tradition setzen die Innsbrucker Promenadenkonzerte in zeitgemäßer Form fort! Bei freiem Eintritt - freiwillige Spenden sind ein wichtiger Teil des Gesamtbudgets - verstehen die Innsbrucker Promenadenkonzerte sich als niedrigschwellige Brücke hin zur klassischen Musik. Mit ihren 350 verschiedenen Werken der Klassik, der altösterreichischen Unterhaltungsmusik, der klassischen Moderne, des Jazz und der zeitgenössischen Musik liefern sie mit ihren ca. 60.000 Besuchern den Beweis, dass hohes Niveau und Publikumszuspruch sich nicht ausschließen. Die Innsbrucker Promenadenkonzerte 2017 finden vom 3. bis zum 30. Juli im Innenhof der kaiserlichen Hofburg in Innsbruck statt. An 28 Spieltagen sind im Rahmen der Veranstaltung 33 Konzerte mit über 1500 Musikerinnen und Musikern zu hören.
 
  Sommerkurse mit Florian Klingler, Joo Kraus und Malte Burba
Die Sommerkurse mit Florian Klingler, Joo Kraus und Malte Burba finden in CH-Burgdorf, A-Mank, Ulm, Offenberg-Neuhausen und Berlin statt. Die Kurse richten sich an alle Blechbläser! "Alle" ist wörtlich gemeint: jedes Instrument und jeder Ausbildungsstand. Neben Hilfen bei der Lösung der bläserischen Probleme Klang, Ausdauer, Tonumfang und Kontrolle bei Malte Burba, gibt es von Florian Klingler (Solo-Trompeter Münchner Philharmoniker) Tipps für das Erarbeiten des klassischen Repertoires und von Joo Kraus (Echo-Preisträger Jazz) zur Jazz-Improvisation.
 
Ein Konzert für den guten Zweck: Benefizgala-Konzert mit dem Heeresmusikkorps 10 aus Ulm  
Im Rahmen des 10. Euregio Musikfestivals 2017 gastiert das international bekannte Heeresmusikkorps 10 Ulm der Bundeswehr unter der Leitung von Major Matthias Prock am 17. Oktober um 19:30 in der Oberallgäuer Gemeinde Fischen. Das Galabenefiz-Konzert beinhaltet ein facettenreiches Konzertprogramm. Mit ihrem abwechslungsreichen Programm und ihrem präzisen Spiel begeistert das Orchester bei vielen internationalen Anlässen das Publikum. Das Heeresmusikkoprs Ulm war schon öfters zu Gast in der Euregio-Region und hat mit seinem Spiel die Menschen erfreut."Wir sind stolz, dass wir das Heeresmusikkorps des Bundeswehr in diesem Jahr wieder begrüßen können", so die Euregio-Verantwortlichen. Die Besucher erleben ein einzigartiges Konzert im Kursaal "Fiskina" in Fischen. Herzlichen Dank der Gemeinde Fischen mit 1. Bürgermeister Edgar Rölz für die Gastfreundschaft und die Unterstützung.. Dem Sozial-Wirtschaft-Werk (SWW) Oberallgäu danken die Verantwortlichen der Euregio für Übernahme die Konzertpatenschaft.
 
  GERMAN BRASS - Das neue Album 2017
Das neue Studioalbum "Rhapsody" ist ohne Zweifel ein weiterer Höhepunkt im Schaffen von German Brass. Sämtliche musikalische und gestalterische Qualitäten, die das Ensemble weit über Deutschlands Grenzen hinaus berühmt gemacht haben, kommen auch auf "Rhapsody" zum Tragen. Da ist zum einen die erstaunliche Virtuosität jedes einzelnen Musikers, die außerhalb von German Brass renommierten Klangkörpern angehören, darunter die Berliner Philharmoniker, die Bayerische Staatsoper in München und das Philharmonische Staatsorchester Hamburg. Da ist die Leichtigkeit des Sounds, die Einzigartigkeit in der Intonation und im Timbre. Und da ist, nicht zuletzt, die Vielseitigkeit in der instrumentalen Behandlung der vier Trompeten, drei Posaunen, zwei Hörner sowie der Tuba und Schlagzeug.
Kurz: Das neue Album "Rhapsody" ist ein erneuter eindrucksvoller Beweis dafür, was Kritiker und Fans längst wissen: German Brass sind und bleiben in ihrem Metier das Maß aller Dinge.
 
Sinfonische Blasmusik in der Universität der Künste - LBO Hessen feiert sein 25jähriges Jubiläum  
Moderne Klänge und Filmmusik, Brassband-Sound und Klassik, die auf Swing trifft - das alles bietet das Sinfonische Landesblasorchester des Hessischen Turnverbands am 05.06.um 20 Uhr im Konzertsaal der Universität der Künste in Berlin-Charlottenburg, Hardenbergstraße 33. Das Auswahlorchester feiert an diesem Abend sein 25jähriges Bestehen im Rahmen des Deutschen Turnfestes und zeigt, was in der Sinfonischen Blasmusik alles möglich ist. Gastdirigent Oliver Nickel hat ein Programm zusammengestellt, das nicht nur in den Musikrichtungen äußerst flexibel daherkommt - beispielsweise in Sammy Nesticos jazzigem Arrangement von Griegs "Anitras Tanz" - sondern auch in den Besetzungen: Originale Blechbläserbesetzung ("Fanfare for the common man") trifft auf Holzbläserquintett ("Rondo" von Rogier van Otterloo), das wiederum einem voll besetzten sinfonischen Blasorchester ("Traveler") gegenübersteht. Doch nicht nur reine Instrumentalmusik erklingt am Konzertabend. Eine Sängerin wird, begleitet vom LBO, Burt Bacharachs wunderbare Ballade "Alfie" und "Music" von John Miles vortragen.
 
  Ein Probewochenende mit hohem Freizeit- und Erholungswert!
Ein Probewochenende mit hohem Freizeit- und Erholungswert: Erlebnisgästehaus Kanisfluh in Bezau im Bregenzerwald
 Unser spezielles Angebot für Musikanten
  • Gemütlicher und heller Probenraum für 40 Personen (ab 40 Personen zusätzlicher Musikraum inklusive Benützung aller Perkussionsinstrumente)
  • weitere Räumlichkeiten für Registerproben
  • "Alpen-Wellness-Oase" zur Entspannung nach einem intensiven Probentag
  • großzügige "Spiel- und Sportwiese", denn der Spaß darf nicht zu kurz kommen - "Streichelzoo", ein Highlight für unsere kleinen aber auch großen Gäste
Daneben erwartet Sie ein faszinierendes Erlebnis-Abenteuer-Programm welches wir für Sie zusammenstellen und organisieren. Gerne verwöhnen wir Sie Musikfreunde mit unserer "G'sund-& Vita" -Halb- oder Vollpension. Aber auch Selbstverpflegung ist buchbar.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
Herzlichst Ihre Familie Wohlgenannt
 
* * * 10% Rabatt auf November Wochenenden 2017 * * * 

Familie Wohlgenannt - Tel. +43/(0)664/855 9242 - info@erlebnisgaestehaus-kanisfluh.at
 
Tipp der Redaktion: Böhmische Spielereien  
Seit mittlerweile 10 Jahren stehen Timo Hieske und seine "Jungen Egerländer" gemeinsam auf den Bühnen der böhmischen Blasmusik. Auf ihrem dritten Album "Böhmische Spielereien" präsentieren sie nicht nur Titel namhafter Komponisten der gesamten Szene der Böhmischen Blasmusik, sondern auch drei Eigenkompositionen ihres Schlagzeugers Daniel Fischinger.
 
  Internationale Star-Solisten beim Woodstock der Blasmusik
Allen Vizzutti, Steven Mead & James Morrison. Wenn man so will, ein "Who is Who" der weltweit besten Solisten. Umso glücklicher sind wir, dass wir diese drei Virtuosen - zusätzlich zu unserem Woodmaster und auch noch mehrfach - bei uns begrüßen und bestaunen dürfen.
 
2. Europäischer Blasorchesterwettbewerb in der Philharmonie Luxembourg  
Die Union Grand-Duc Adolphe (UGDA) und die Philharmonie Luxembourg laden ein zum Europäischen Wettbewerb für Harmonie und Fanfare Orchester und Brass Bands, der am Wochenende des 29. und 30. April 2017 in der Philharmonie Luxemburg stattfinden wird, an dem 8 Orchester der Spitzenklasse aus 4 Ländern teilnehmen. Der Wettbewerb wird durchgeführt mit der finanziellen Unterstützung des Kulturministeriums, der Stadt Luxemburg und zahlreichen Sponsoren und Gönnern. Orchester aus Belgien, Deutschland, Italien und Luxemburg nehmen am Wettbewerb teil. Insgesamt werden währen den zwei Tagen über 500 Musiker/innen mit ihren Orchestern am Wettbewerb teilnehmen. Jedes Orchester spielt neben dem obligatorischen Pflichtstück ein Wahlprogramm von 25'-35' maximal.
 
  So geht's -
Uns wird immer wieder berichtet, dass die größten Ansatzprobleme auftauchen, wenn es um den "Wiedereinstieg" z. B. nach den Ferien geht. Dabei kann man den Wiedereinstieg bestens vorbereiten und dann viel schneller wieder spielfit sein - und zwar Blechbläser jeden Alters. Denn der Lippenringmuskel als einer der wichtigsten Ansatzmuskeln des Blechbläsers lässt schnell nach, wenn er nicht ständig im Training ist. Und in den Ferien kann man ihn trainieren ohne Instrument - mit den Geräten von Brass Innovations Germany. Sie sind zielgerichtet für den effektiven Auf- und Ausbau der Ansatzmuskeln entwickelt. Dahinter steht gründliches Research in den medizinischen/anatomischen Grundlagen - und die nun 25-jährige Trainings-Erfahrung von Professionals und engagierten Amateuren in der EU, die in die Weiterentwicklung der Geräte eingeflossen ist. Also vor den Ferien bestellen, in den Ferien stressfrei trainieren, nach den Ferien gut vorbereitet wieder einsteigen!
 
Neue Stellenanzeigen auf blasmusik.de  
 
  Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil des Blasmusik-Newsletters!
Damit wir Sie in Zukunft noch gezielter über Ihr Interessengebiet informieren können, aktualisieren Sie bitte Ihr Profil zum Erhalt des Blasmusik-Newsletter! Mit Hilfe der Angabe, ob Sie ein Blech- oder Holzblasinstrument spielen, Schlagzeuger sind, Dirigent oder Musikpädagoge können wir die Meldungen, die Sie erhalten, zukünftig genauer auf Sie zuschneiden. Zu gewinnen gibt es leider nichts, Sie würden uns aber sehr helfen, wenn Sie baldmöglichst Ihre Daten aktualisieren!
Vielen Dank sagt das Team von blasmusik.de!
 
Dieser Newsletter ist ein Service von DVO Druck und Verlag Obermayer GmbH, Bahnhofstraße 33, 86807 Buchloe.
Telefon: +49(0)8241/500818 - Fax: +49(0)8241/500866
http://www.blasmusik.de

Geschäftsführung: Stefan Männlein, Theo Schuster
Handelsregister: Amtsgericht Kempten, HRB 10295
USt-IdNr.: DE 815 104 731
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Stefan Männlein (Anschrift wie oben)

Falls sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat oder Sie weitere Informationen zu bestimmten Kategorien wünschen können Sie hier Ihr Profil ändern.

Soll auch Ihr Text auf dem Newsletter veröffentlicht werden?
Veranstaltungshinweise können direkt hier gebucht werden.

Mediadaten für Anzeigenwerbung finden Sie hier.

Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie sich sich zum Blasmusik Newsletter mit der E-Mail-Adresse <<E-Mail Addresse>> angemeldet haben.
Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten können Sie sich hier abmelden.
© DVO Druck und Verlag Obermayer GmbH