Copy
Sollte dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier :: Newsletter abbestellen
 
Blasmusik Newsletter Ausgabe 9/2017
 
 
In dieser Ausgabe lesen Sie:
 
 
Be­reits zum 21. Mal in Fol­ge ver­an­stal­tet "Rock im Schloss" vom 04.06. bis 10.06.2017 (Pfingst­fe­ri­en) ein einwö­chi­ges Mu­sik-Se­mi­nar auf Kloster Irsee (bei Kaufbeuren). Die Band­si­tu­a­ti­on steht da­bei im Vor­der­grund. Un­ter­rich­tet wer­den die In­stru­men­te Gi­tar­re (Wolfgang Zenk und Mi­cha­el Voche­zer), Bass (Eric Kis­ser), Drums (Manfred Müller), Ge­sang (Caro Roth und Mariette Radtke), Key­board (Wolfgang Schädlich), Bläser: Trompete, Sa­xo­fon, Posaune (Ste­phan Rei­ser) und Per­cus­si­on (Hans Mühlegg). Wie­der ein­mal wird das erst­klas­si­ge Team sein kön­nen im tra­di­ti­o­nel­len Do­zen­ten­kon­zert am Di. 06.06. un­ter Be­weis stel­len.
Im Kern­pro­gramm führt die Work­shopwo­che durch die Stil­is­ti­ken Pop, Rock, Blues, Funk und Soul. Da­rü­ber hi­naus wer­den 11 verschiedne En­semb­les (Bands) von Rock über Reg­gae bis La­tin und Trad. Jazz an­ge­bo­ten, die am Ende der Wo­che ein Ab­schluss­kon­zert ge­ben. Im Kon­zert­saal ist man täg­lich in ei­ner ech­ten Live-Si­tu­a­ti­on mit PA, Vi­deo­Scre­en, Lights, Ton­stu­dio und Vi­deo­re­cor­ding. Alle Auf­trit­te der Teil­neh­mer wer­den eben­so wie das Do­zen­ten- und das Ab­schluss­kon­zert von un­se­rem Tech­nik-Team mit­ge­schnit­ten. Sie sind auf DVD er­hält­lich.
 
  Wir fertigen Notenpultbanner nach Ihren Wünschen
Je nachdem, wie der Behang an Ihrem Notenständer gestaltet werden soll, stellen wir die Banner in Stickerei, Druckerei oder einer Kombination aus beiden Techniken her. Möglich sind einfache Schriften bis hin zu Fotos mit Farbverläufen, Wappen und aufwändigen musikalischen Motiven. Es sind kaum Grenzen gesetzt. Selbstverständlich stellen wir auch Instrumentenbanner wie z. B. Fanfarentücher oder Trommeltücher her. Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot rufen Sie uns an: 09451/93130 oder schreiben Sie eine E-Mail: info@fahnen-koessinger.de Weitere Informationen finden Sie in unserem Onlineshop oder auf unsere Homepage.
 
BDB-Musikakademie: Frischer Wind für die Flötentage Staufen  
Die Flötentage Staufen (25.-28. Mai 2017 in der BDB-Musikakademie) gehen in eine neue Ära. Das ist nicht nur am neuen Festivalnamen Querwind zu erkennen. Vielmehr werden die Flötentage der BDB-Musikakademie größer und noch vielfältiger. Und das mit einem "Paukenschlag". Konnten die beiden künstlerischen Leiter Robert Pot und Rudolf Döbler doch eine wahre Legende des Flötenspiels für das Festival gewinnen: Peter-Lukas Graf wird die Flötentage mit einem Konzert eröffnen und im Meisterkurs sein unerschöpfliches Wissen und seine große musikalische Erfahrung weitergeben. 
Für frischen Wind sorgen darüber hinaus zahlreiche neue Namen und Gesichter. So werden Mario Caroli (Musikhochschule Freiburg) und Christina Fassbender (Westfälische Wilhelms-Universität Münsterebenfalls) ebenfalls im Meisterkurs unterrichten, der Jazzflötist Dirko Juchem in die faszinierende Welt des Jazz-Flute-Beat-Boxing einführen und Robert Pot und Rudolf Döbler eine Vielzahl thematischer Workshops anbieten. Deren Spektrum reicht von Atmung über Intonation und Klangfarben bis hin zu neuen Spieltechniken und Rhythmusübungen per Tablet.
 
  1. Walldorfer Bläsertag bei session
Nach schon einigen erfolgreichen Saxophon - und Blechbläsertagen in den letzten Jahren findet am 20.05.2017 und 21.05.2017 bei session-Das Musikhaus in Walldorf der 1. Walldorfer Bläsertag statt. Auf der Fachmesse rund um Blasinstrumente werden Weltbekannte Firmen wie Vincent Bach, Yamaha, Miraphone, Schreiber, Cannonball und viele andere ihr Instrumentensortiment präsentieren. Interessierte Besucher können sich in entspannter Atmosphäre über Neuheiten und Altbewährtes im Blasinstrumentenbau sowie auch im Zubehörbereich Informieren. Darüber hinaus werden hochkarätige Künstler ihr Wissen in kostenlosen Workshops vermitteln.
 
Meet & Greet mit Canadian Brass  
Das weltbekannte Blechblas-Quintett Canadian Brass kommt am 30. März bei Thomann zum Meet & Greet vorbei. Herzliche Einladung an alle Interessierte! Von 11 bis 12 Uhr in der Bläserabteilung von Musikhaus Thomann in Treppendorf.
 
  Joint Concert 2017 stand im Zeichen des internationalen Dialogs
Mitte Februar trafen zwei der führenden sinfonischen Blasorchester ihrer Länderregion konzertant aufeinander: Die Omiya Wind Symphony aus der Präfektur Saitama, Japan, und die westfälische Bläserphilharmonie Westfalen Winds gestalteten ein Gemeinschaftskonzert der außergewöhnlichen Art in der sehr gut gefüllten Dumeklemmer Halle in Ratingen. Die beiden Klangkörper, die seit dem Frühjahr 2015 eine enge Orchesterpartnerschaft verbindet, präsentierten ein anregendes und unterhaltsames Programm aus beliebten Klassikern der sinfonischen Bläsermusik, Bearbeitungen romantischer Opern und zeitgenössischen Originalkompositionen. Festlich wie klanggewaltig, trotz reduzierter Besetzung, eröffnete die Omiya Wind Symphony den Abend mit dem "Vorspiel zum dritten Akt der Oper Lohengrin" von Richard Wagner. Im anschließenden "Klarinettenquintett in B-Dur, Op.34" von Carl Maria von Weber brillierte die virtuose Solistin Kaede Akiyama mit ausdrucksstarkem Spiel und voluminösem Klang. Nach einer bewegenden, nuancenreichen Interpretation von Richard Strauß‘ "Allerseelen", bearbeitet für Blasorchester von Albert O. Davis, beschloss das Ensemble unter der Leitung des vielfach ausgezeichneten Maestros Toshio Akiyama den ersten Teil dieses besonderen Konzerts mit Carl Teikes "Alte Kameraden".
 
Bundesverband der deutschen Musikinstrumentenhersteller trauert um Josef Lausmann  
Am 16. Februar verstarb Josef Lausmann, Seniorchef des BDMH-Mitglieds, der Josef Lausmann OHG, im Alter von 82 Jahren. Der studierte Diplom Wirtschaftsingenieur war einer der Pioniere des modernen Mundstückbaus für Metallblasinstrumente und entwickelte den Familienbetrieb seiner Eltern zu einer weltweit geschätzten Adresse. Nach der Aussiedlung und Vertreibung 1945 gelang es seinem Vater Karl Lausmann, sich in Nauheim niederzulassen - wie so vielen Egerländern eine neue Heimat zu finden - und die Produktion von Mundstücken wieder aufzunehmen. Nach erfolgreichem Studium trat Josef Lausmann in das väterliche Unternehmen ein. Schon frühzeitig befasste er sich damit, die Produktion in großen Teilen zu automatisieren. Allein sechs CNC-Fräsmaschinen sind im Einsatz. Von der Metallstange, die im vollautomatischen CNC-Fräser bearbeitet und zum Rohling wird und verschiedene weitere Arbeitsschritte, wandert das Mundstück über den Polierapparat schließlich zur Endkontrolle, die von Hand erfolgt.
 
  TIPP der Redaktion: High Voltage - The Wind Music of Thierry Deleruyelle
In der Reihe "The Wind Music of..." werden seit einigen Jahren Werkschauen der wichtigsten Komponisten präsentiert. Thierry Deleruyelle ist ein französischer Komponist, Dirigent und Percussionist. Er hat am Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris (CNSM) studiert. Er erhielt verschiedene Auszeichnungen in den Bereichen Percussion, Harmonielehre, Kontrapunkt, Fuge und Formenlehre und Diplome in Analyse und Orchestrierung. Ebenfalls wurde ihm einstimmig ein Aufbau-Diplom (DFS) in Komposition und Percussion mit Auszeichnung verliehen. Seine Kompositionen wurden von in Zusammenarbeit mit einigen renommierten Orchestern in verschiedenen Ländern auf CD aufgenommen.
 
Dieser Newsletter ist ein Service von DVO Druck und Verlag Obermayer GmbH, Bahnhofstraße 33, 86807 Buchloe.
Telefon: +49(0)8241/500818 - Fax: +49(0)8241/500866
http://www.blasmusik.de

Geschäftsführung: Stefan Männlein, Theo Schuster
Handelsregister: Amtsgericht Kempten, HRB 10295
USt-IdNr.: DE 815 104 731
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Stefan Männlein (Anschrift wie oben)

Soll auch Ihr Text auf dem Newsletter veröffentlicht werden?
Veranstaltungshinweise können direkt hier gebucht werden.

Mediadaten für Anzeigenwerbung finden Sie hier.

Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie sich sich zum Blasmusik Newsletter mit der E-Mail-Adresse info@mv-thalfingen.de angemeldet haben.
Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten können Sie sich hier abmelden.
© DVO Druck und Verlag Obermayer GmbH