Bitte setzen Sie sich für die Rechte indigener Völker in Brasilien ein! 
   
    
 
 

Lieber Herr Stellnberger,

der brasilianische Kongress erwägt eine Verfassungsänderung, die das Überleben indigener Völker aufs Spiel setzen würde.
 
Die Verfassungsänderung – bekannt als PEC 215 – soll anti-indigenen Landbesitzern das Recht geben, ein Veto gegen die Anerkennung indigener Territorien einzulegen. Sogar bereits anerkannte indigene Gebiete könnten so wieder aufgelöst werden.

Für indigene Völker in Brasilien hätte diese Verfassungsänderung fatale Folgen: 

Sollte sie in Kraft treten, werden indigene Völker wie die Guarani ihr angestammtes Land vielleicht nie zurückerhalten. 
Für die Guarani ist ihr Land jedoch der Ursprung allen Lebens und damit der Schlüssel zu ihrem Fortbestehen als eigenständiges Volk.

Adalto Guarani (siehe Foto oben) sagte zu Mitarbeiter*innen von Survival: „Bitte helfen Sie uns, diesen [Plan] aufzuhalten! Er ist wie eine Bombe, die nur darauf wartet hochzugehen. Falls sie hochgeht, wird sie unsere Existenz zerstören.“

Diese Worte machen deutlich: Wir benötigen dringend Ihre Hilfe, um PEC 215 zu verhindern. Politiker*innen könnten schon morgen über die Verfassungsänderung abstimmen. Fordern Sie daher noch heute die Verantwortlichen im Kongress auf, alle Hebel in Bewegung zu setzen, damit PEC 215 nicht verabschiedet wird.

Bitte stehen Sie den indigenen Völkern Brasiliens bei. Vielen Dank!


Ihr Survival-Team
 
Vorgeschriebene E-Mail schreiben
Falls der Button bei Ihnen nicht funktioniert, nutzen Sie bitte die unten stehenden Adressen für das Versenden Ihrer E-Mail. Am meisten bewirken Sie, wenn Sie einen eigenen Text schreiben. 
An: renan.calheiros@senador.leg.br
Cc: dep.eduardocunha@camara.leg.br
Bcc: info@survivalinternational.de (dies ist optional, hilft uns jedoch bei unseren Aufzeichnungen)


Sehr geehrter Herr Calheiros,
sehr geehrter Herr Cunha,
 
ich bitte Sie, alles in Ihrer Macht Stehende zu tun, um PEC 215 zu kippen. Viele Rechtsexpert*innen halten die Verfassungsänderung für illegal. Das Justizministerium, FUNAI und viele weitere lehnen sie ebenfalls ab.
 
PEC 215 stellt eine ernsthafte Bedrohung für die indigenen Völker Brasiliens dar, die sich eindeutig dagegen ausgesprochen haben. PEC 215 könnte die Anerkennung indigener Gebiete verhindern, was zu der Eskalation gewalttätiger Landkonflikte führen könnte. Bereits heute kosten diese Indigenen landesweit ihr Leben. Durch PEC 215 würde das gestohlene Land wahrscheinlich nie an die Indigenen zurückgegeben werden. Damit handelt es sich um eine klare Verletzung von brasilianischem und internationalem Recht, die mit der Auslöschung ganzer Völker enden könnte.  
 
 
Für das Überleben von Brasiliens indigener Bevölkerung ist es entscheidend, dass der Kongress ihre hart erkämpften Rechte würdigt und PEC 215 ablehnt.
 
Mit freundlichen Grüßen


Dear Senator Calheiros and Deputy Cunha,

I urge you to do all in your powers to ensure that PEC 215 is not approved. Many legal experts say it is unconstitutional and the Ministry of Justice, FUNAI and many more are opposed to it. 

PEC 215 is a huge threat to Brazil’s indigenous peoples, who have made their opposition clear. It could block the recognition of their territories, meaning violent land conflicts – which are already killing Indians nationwide – could escalate and lands stolen from the Indians might never be returned. This is a clear violation of Brazilian and international law, which could result in the destruction of whole peoples. 

It is vital for the survival of Brazilian Indians that Congress upholds their hard-won constitutional rights, and does not approve PEC 215.

Yours sincerely,
 
 

Sie können Adalto noch mehr helfen, indem Sie diese Kampagne in den sozialen Medien teilen

Share
Tweet
Forward
Wir nehmen kein Geld von nationalen Regierungen, weil diese am häufigsten die Rechte indigener Völker verletzen und wir lassen uns auch nicht von ihren Interessen beeinflussen. Daher sind wir zu über 90 % auf die Unterstützung von Einzelpersonen angewiesen. Am effektivsten unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer regelmäßigen Förderung.


Um unsere E-Mails weiterhin zuverlässig zu erhalten, fügen Sie bitte info@survivalinternational.de zu Ihren Kontakten hinzu. 
Falls Sie keine weiteren Informationen über indigene Völker erhalten wollen, würden wir uns freuen, Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder begrüßen zu können. Zur Abmeldung.

 
Survival International e.V.                                                                                  
Haus der Demokratie und Menschenrechte                                                                                
Greifswalder Str. 4                                                                                         
10405 Berlin
Deutschland
 

© Survival International e.V. | Eingetragener Verein seit 2006