Copy
Email-Anzeige fehlerhaft? Hier ansehen!
VISION KINO Newsletter
Newsletter August 2015


Termine für die SchulKinoWochen im Schuljahr 2015/16 stehen fest
Hochkarätige Fortbildungen für Lehrkräfte im Herbst

Vorschau auf BRITFILMS & Cinéfête

Aktuelle FilmTipps im August
"Heil" ist Film des Monats Juli/August auf kinofenster.de
Fachtagung "Film ab für die Integration"

Jugendprojekt "Wir zeigen´s euch!" im Rahmen des Kurzfilmtages 2015
 

Termine für die SchulKinoWochen im Schuljahr 2015/16 stehen fest

Die Projektbüros der im Herbst stattfindenden SchulKinoWochen haben bereits ihre Arbeit aufgenommen; nun stehen auch die Termine für die SchulKinoWochen im Frühjahr 2016 fest: Baden-Württemberg (10. - 16. März 2016), Bayern (14. - 18. März 2016), Brandenburg (14. – 28. Januar 2016), Bremen (7. - 11. März 2016), Hessen (7. - 18. März 2016), Niedersachsen (15. Februar - 11. März 2016), Nordrhein-Westfalen (21. Januar - 3. Februar 2016) und Sachsen (7. - 18. März 2016). Weitere Infos unter www.schulkinowochen.de.
 

Hochkarätige Fortbildungen für Lehrkräfte im Herbst

Im Vorfeld der Herbst-SchulKinoWochen werden in allen Ländern Lehrerfortbildungen stattfinden. Einige Termine stehen bereits fest, beispielsweise die Lehrerfortbildung Filme lesen lernen – Filmanalyse im Unterricht am 6. Oktober in Saarbrücken, zu Liebesfilmen und deren Stellenwert in der Sozialisierung von Kindern und Jugendlichen am 28. Oktober in Weimar und am 29. Oktober in Halle/Saale, zur Arbeit mit Filmgenres im Unterricht am 4. November in Hamburg und zum Thema Filmbildung und Inklusion am 11. November in Berlin. Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und in Kooperation mit dem IQSH findet erneut eine vierteilige Online-Fortbildung zum Thema Filmanalyse statt.
 

Vorschau auf BRITFILMS & Cinéfête

BRITFILMS, das erfolgreiche englischsprachige Schulfilmfestival der AG Kino - Gilde e.V., wird im kommenden Schuljahr wieder auf Tournee durch Deutschland gehen. Von September 2015 bis Juli 2016 wird BRITFILMS in über 50 Arthouse-Kinos zu Gast sein und dort jeweils zwei Wochen lang in Schulsondervorstellungen zu sehen sein. BRITFILMS richtet sich explizit an Schulklassen: unter dem Motto "Stop, Look and Listen!" lädt das Festival Schülerinnen und Schüler von 8 - 18 Jahren ein, sich im Kino auf die Reise zu begeben und den englischen Sprachraum in seiner ganzen Vielfalt zu entdecken. Neben einem Schwerpunkt auf dem britischen Kino stehen deshalb auch immer einzelne Filme aus anderen englischsprachigen Ländern auf dem Programm.


Cinéfête, das französische Jugendfilmfestival, tourt ab September 2015 wieder ein Jahr lang durch ganz Deutschland in Partnerschaft mit der französischen Botschaft und dem Institut français. Es werden wieder hochwertige Filme auf der großen Leinwand gezeigt, die eine einzigartige  Chance  bieten,  den  französischen  Nachbarn  und  Partner,  seine  Sprache  sowie seine vielfältige und traditionsreiche (Kino-) Kultur besser und anders kennen zu  lernen. Dieses Jahr steht Cinéfête 16 unter dem Motto 7+1, 7 Spielfilme (UN MONSTRE À PARIS, LA FAMILLE BÉLIER, DE TOUTES NOS FORCES, JAPPELOUP, L'ENFANT D'EN HAUT, LES GARÇONS ET GUILLAUME À TABLE!, BANDE DE FILLES) und neu im Programm ein Dokumentarfilm, der extra für Cinéfête nach Deutschland kommt (LA COUR DE BABEL von Julie Bertuccelli). Alle Filme im Original mit deutschen Untertiteln. Filminfo, Tourneekalender, teilnehmende Kinos und pädagogische Dossiers unter: www.cinefete.de
 


Aktuelle FilmTipps im August

Kurz und gut ist unsere Empfehlungsliste für den Ferienmonat August. Um die Lust auf´s Leben geht es in einer schrägen Coming-of-Age Geschichte. Ein Spielfilm erzählt von einem Sommer, der für Mutter und Tochter alles verändert und ein fröhliches Sommerabenteuer von außergewöhnlichen Ferien mit einer Räuberfamilie. Schließlich porträtiert ein Dokumentarfilm auf besondere Weise Gewinner und Verlierer der Globalisierung. Wir wünschen Ihnen anregende Stunden im Kino!
Kinobetreiber/innen ermutigen wir, die FilmTipps in ihren Kinos auszuhängen.

Auf die Filmstarts folgender Filme möchten wir Sie gerne aufmerksam machen: Coconut Hero von Florian Cossen, Der Sommer mit Mamã von Anna Muylaert, Vilja und die Räuber von Marjut Komulainen sowie I want to see the manager von Hannes Lang.
 
Diese und viele weitere FilmTipps finden Sie unter www.visionkino.de/filmtipps.
Wenn Sie sich für die Zusendung des monatlichen FilmTipp-Newsletters interessieren, können Sie diesen hier kostenlos abonnieren.
 


"Heil" ist Film des Monats Juli/August auf kinofenster.de

Für alle, die urlaubsbedingt unseren Juli-Newsletter übersprungen haben kommt hier noch einmal der Hinweis auf unsere Doppelausgabe für Juli und August: Deutschland im Jahr 2015: Ein afrodeutscher Schriftsteller macht mit integrationskritischen Parolen Furore, die Internetverbindung des Verfassungschutzes hat sich aufgehängt und ein karrierebewusster Neonazi marschiert in Polen ein. Dietrich Brüggemanns schrille Satire Heil nimmt sich der Thematik Rechtsextremismus auf demokratische Weise an. Seine Seitenhiebe nehmen alle aufs Korn: Neonazis, die bürgerliche Gesellschaft mit ihren Ressentiments, die Medien und die Staatsorgane. Im Interview erklärt Regisseur und Drehbuchautor Brüggemann, warum er eine Komödie über Neonazis gedreht hat. Die Hintergrundartikel analysieren am Beispiel von drei Szenen die Mittel der Satire und erklären die Beziehung von Rechtsextremismus und Popkultur. Dazu gibt es Unterrichtsvorschläge und Aufgabenblätter.
 
Jeden Monat erscheint eine neue Ausgabe auf dem Onlineportal für Filmbildung mit aktuellen und bildungsrelevanten Filmbesprechungen, thematischen Hintergrundtexten und Unterrichtsblättern. Die Datenbank umfasst Links zu Begleitmaterialien, Informationen zu Fortbildungsveranstaltungen, Adressen und Literaturhinweisen. Wenn Sie Interesse an regelmäßigen Informationen über kinofenster.de erhalten möchten, können Sie gerne den Newsletter abonnieren.
 

Fachtagung "Film ab für die Integration"

Filmbildung in der Migrationsgesellschaft: Am 29. Oktober lädt FILM+SCHULE NRW alle interessierten Lehrkräfte sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Lehrerfortbildung von 9 bis 16 Uhr zu einer landesweiten Fachtagung mit dem Schwerpunktthema Filmbildung in der Migrationsgesellschaft in das Kulturzentrum Dortmunder U ein. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, schulischer Bildung und Filmbranche sollen die Potenziale von Filmbildung in einer multikulturellen Gesellschaft diskutiert werden. Weitere Informationen finden Sie hier.
 

Jugendprojekt "Wir zeigen´s euch!" im Rahmen des Kurzfilmtages 2015

Im Rahmen der Initiative "Wir zeigen's euch" erhalten Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren die Möglichkeit einen eigenen Kurzfilmtag zu gestalten. Dieser findet seit 2012 am kürzesten Tag des Jahres, den 21. Dezember, statt. Dieses Jahr stehen dabei erstmals Kinder und Jugendliche im Fokus. Diese übernehmen die Funktionen eines Veranstalters. Dazu gehört die selbstständige Auswahl, die Planung sowie schlussendlich die Durchführung der Veranstaltung. Dafür ist ebenfalls die rechtzeitige Umwerbung des Events notwendig, worum sich die Kinder und Jugendliche kümmern, sodass sich Mitschüler/innen, Eltern, Freunde/innen und Andere dafür interessieren. Ziel es ist die kreativen, organisatorischen und sozialen Kompetenzen der 12 bis 19 Jährigen zu fördern. Dabei erhalten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ünterstützung von der AG Kurzfilm.
Weitere Informationen finden Sie hier.
 

Like VISION KINO | Newsletter August 2015 on Facebook
 
Haben Sie Fragen und Anregungen zum Newsletter? Wir freuen uns über Ihr Feedback!
Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte den "Abmelden"-Link.

Profil aktualisieren | Email weiterleiten | Abmelden <<E-Mail>>

Postanschrift:
Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz
Große Präsidentenstr. 9
10178 Berlin
Tel: 030-27577 571
Fax: 030-27577 570
www.visionkino.de
Copyright (C) 2015 Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz 


VISION KINO ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Sie wird unterstützt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt, der Stiftung Deutsche Kinemathek, sowie der „Kino macht Schule“ GbR, bestehend aus dem Verband der Filmverleiher e.V., dem HDF Kino e.V., der Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. und dem Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V. Die Schirmherrschaft über VISION KINO hat Bundespräsident Joachim Gauck übernommen.