Copy
Email-Anzeige fehlerhaft? Hier ansehen!
VISION KINO Newsletter #11/2011
Inhalt
SchulKinoWochen erfolgreich gestartet
VISION KINO veröffentlicht Filmheft zu TOM SAWYER
Premiere für DIE MAGISCHEN BOXHANDSCHUHE
Filmhochschule trifft Schule in Hamburg
Renommierte Wissenschaftler/innen zu Gast beim Filmprogramm zum Wissenschaftsjahr 2011 – Forschung für unsere Gesundheit
VISION KINO präsentiert Schulvorstellung von WINTERTOCHTER beim Festival du Cinéma Allemand in Paris
Filmtournee und Kinoseminare zu THE GREEN WAVE
VISION KINO zu Gast bei der Tagung "Der Einfluss der digitalen Medien auf innovative Kunst- und Kulturvermittlungskonzepte"
VISION KINO zu Gast beim 4. Forum Wissenschaftskommunikation
Neues Dossier auf kinofenster.de: Wilde Herzen – Jugend und Sexualität im Film
DIE HÖHLE DER VERGESSENEN TRÄUME ist Film des Monats auf kinofenster.de
Aktuelle FilmTipps auf visionkino.de




SchulKinoWochen erfolgreich gestartet
Mit der Eröffnung im Land Brandenburg und der Vorführung des Films WINTERTOCHTER von Johannes Schmid sind am 2. November die SchulKinoWochen des Schuljahres 2011/2012 gestartet. Neun weitere Bundesländer folgen in den kommenden Wochen mit spannenden Veranstaltungen, bei denen viele namhafte Gäste, darunter Andres Veiel, Hermine Huntgeburth, Pegah Ferydoni und André M. Hennicke erwartet werden. In Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und dem Saarland werden auch die amtierenden Kultusministerinnen und -minister bei den Eröffnungen anwesend sein.
 
Am 11. November 2011 beginnen die SchulKinoWochen für Schülerinnen und Schüler in Berlin mit der Verleihung des Kindertigers, dem mit 25.000 Euro dotierten Preis für das beste verfilmte Drehbuch eines Kinderfilms. Um die Gunst der Kinderjury, die den Gewinner oder die Gewinnerin bestimmt, und um das von der Filmförderungsanstalt/FFA gestiftete Preisgeld, konkurrieren die Drehbücher zu DAS SANDMÄNNCHEN – ABENTEUER IM TRAUMLAND und VORSTADTKROKODILE 3.



VISION KINO veröffentlicht Filmheft zu TOM SAWYER
Gemeinsam mit Majestic Filmverleih publiziert VISION KINO ein Filmheft zu TOM SAWYER, der am 17. November in den deutschen Kinos startet. Mit der Verfilmung des Kinderbuchklassikers von Mark Twain gelingt Regisseurin Hermine Huntgeburth eine spannende und zeitgemäße Schelmen- und Abenteuergeschichte für junge Kinogängerinnen und -gänger. Die 20-seitige Publikation zum Film greift Themen wie "Amerika im 19. Jahrhundert", "Rassismus" und "Literaturverfilmung" auf, in einem Interview kommen die beiden Hauptdarsteller zu Wort. Hintergrundtexte und Arbeitsaufgaben widmen sich den zwei Freunden Tom und Huck, den Drehorten und Kulissen sowie spannenden Filmszenen und eignen sich für die Fächer Deutsch, Englisch, Geschichte, Sachunterricht, Sozial- und Gemeinschaftskunde und Religion. Das Filmheft kann unter visionkino.de bestellt werden. Es liegt auch der Zeitschrift Deutschunterricht des Westermann Verlages im Dezember 2011 bei.



Premiere für DIE MAGISCHEN BOXHANDSCHUHE
Rahmen des von VISION KINO unterstützen Projekts „Kinder machen Kurzfilm!“ lernten sie die Filmdepartments Regie, Schauspiel, Kamera, Ton, Ausstattung und Kostüm von der Pike auf kennen und drehten mit der Unterstützung professioneller Filmschaffender den Kurzfilm DIE MAGISCHEN BOXHANDSCHUHE. Dieser feiert am 13. November beim Internationalen Kinder- und Jugendkurzfilmfestival KUKI im Filmtheater am Friedrichshain seine Premiere. Weitere Informationen zum Projekt unter kindermachenkurzfilm.de und visionkino.de.



Filmhochschule trifft Schule in Hamburg
Filmhochschule trifft Schule geht in die nächste Runde. Ab dem 16. November sind Filmstudenten und -studentinnen der Hamburg Media School in verschiedenen Hamburger Schulen zu Gast und stellen dort ihre neuen Produktionen vor. Zudem sind Besuche in der Hamburg Media School geplant, hier können die Schülerinnen und Schüler auch Einblicke in die Technik der Filmproduktion bekommen. Das Projekt findet in Hamburg kontinuierlich statt. Interessierte Lehrkräfte können sich bei VISION KINO anmelden. Mehr zum Projekt unter visionkino.de.



Renommierte Wissenschaftler/innen zu Gast beim Filmprogramm zum Wissenschaftsjahr 2011 – Forschung für unsere Gesundheit
Im Rahmen des Filmprogramms zum Wissenschaftsjahr 2011 – Forschung für unsere Gesundheit werden bei den Herbst SchulKinoWochen wieder eine Vielzahl von Filmgesprächen mit Forscherinnen und Forschern diverser Universitäten und Instituten stattfinden, wie z.B. der Charite, der Universität Dresden, dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf oder der Universität Rostock. Die wissenschaftlichen Experten werden den Schülerinnen und Schülern ihre Fragen rund um das Thema Gesundheitsforschung beantworten und in die Diskussionen zu den Filmen einsteigen. Weitere Informationen unter visionkino.de.



VISION KINO präsentiert Schulvorstellung von WINTERTOCHTER beim Festival du Cinéma Allemand in Paris
Im Rahmen des von german films initiierten Festival du Cinéma Allemand in Paris (23.11. – 29.11.2011) findet am 25. November 2011 in Kooperation mit VISION KINO eine Schulvorstellung des Films WINTERTOCHTER von Johannes Schmid statt. Mit dabei sind Pariser Schülerinnen und Schüler, die im Anschluss an die Vorführung in einem medienpädagogischen Filmgespräch mehr über den Film und seine Entstehung erfahren und Gelegenheit haben ihre Fragen an die Hauptdarstellerin Ursula Werner zu stellen. Mehr zum 16. Festival du Cinéma Allemand unter festivalcineallemand.com.



Filmtournee und Kinoseminare zu THE GREEN WAVE
Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung findet im Rahmen der SchulKinoWochen 2011/2012 eine Kinotournee von THE GREEN WAVE statt. Der Dokumentarfilm des in Deutschland lebenden iranischen Regisseurs Ali Samadi Ahadi zeichnet die gewaltsamen Ereignisse der "Grünen Revolution" im Iran im Jahr 2009 nach, indem der Regisseur Internetnachrichten, Twitter-Botschaften und Handyaufnahmen beteiligter Zeitzeugen zu einer dokumentarischen Gesamtschau zusammen führt. Drei Vorführungen in Hamburg und Berlin werden von der Schauspielerin und Grimme-Preisträgerin Pegah Ferydoni begleitet, die mit den Schülerinnen und Schülern über die Geschehnisse und den Film diskutieren wird. Zu dem Filmgespräch am 25. November in Berlin wird auch der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung Thomas Krüger erwartet. Für alle drei Veranstaltungen sind noch Anmeldungen möglich. Termine unter visionkino.de.



VISION KINO zu Gast bei der Tagung "Der Einfluss der digitalen Medien auf innovative Kunst- und Kulturvermittlungskonzepte"
Vom 23. bis 25. November 2011 veranstaltet die Stiftung Genshagen in Zusammenarbeit mit dem Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität eine Tagung zum Thema "Der Einfluss der digitalen Medien auf innovative Kunst- und Kulturvermittlungskonzepte". VISION KINO-Mitarbeiterin Maren Wurster moderiert am 24. November 2011 den Workshop für die Sparte Film. Weitere Informationen unter stiftung-genshagen.de.



VISION KINO zu Gast beim 4. Forum Wissenschaftskommunikation
Vom 6. bis zum 8. Dezember 2011 findet im Kölner Gürzenich das 4. Forum Wissenschaftskommunikation statt. In Plenarvorträgen, Sessions und interaktiven Angeboten geht die Veranstaltung der Frage nach, in welchen Spannungsfeldern Wissenschaftskommunikation stattfindet, wie sie von verschiedenen Gruppen beeinflusst wird und wie die Wissenschaftskommunikatoren dieser Situation begegnen. Schwerpunkte liegen auf den Spannungsfeldern Politik, Gesellschaft und Wissenschaft. Am Mittwoch, den 7. Dezember, hält VISION KINO-Mitarbeiter Michael Jahn einen Vortrag zu dem Thema „Wissenschaftskommunikation im Rahmen von Angeboten zur kulturellen Bildung am Beispiel von SchulKinoWochen“. Weitere Informationen unter wissenschaft-im-dialog.de.



Neues Dossier auf kinofenster.de: Wilde Herzen – Jugend und Sexualität im Film
Das aktuelle Dossier auf kinofenster.de beschäftigt sich mit dem Thema „Jugend und Sexualität im Film“. Anlässlich der deutschen Kinostarts zweier aktueller Transgender-Filme, ROMEOS … ANDERS ALS DU GLAUBST! und TOMBOY, beleuchtet das Onlineportal für Filmbildung mit Hintergrundtexten die filmische Darstellung von Lust und Liebe in der Pubertät. Für den Unterricht ist die Beschäftigung mit diesem Thema besonders geeignet, weil sie direkt an die Lebens- und Entwicklungsphase der Schülerinnen und Schüler anknüpft und zahlreiche Möglichkeiten bietet, über die Filmgeschichte(n) reale Erfahrungen und Herausforderungen anzusprechen. Abgeschlossen wird das Dossier mit Anregungen für den Unterricht und einem Arbeitsblatt sowie einer Auswahl relevanter Literaturtipps und Links zur sexuellen Orientierung Heranwachsender. Onlineversion und Download des Dossiers unter kinofenster.de.



DIE HÖHLE DER VERGESSENEN TRÄUME ist Film des Monats auf kinofenster.de
Die aktuelle Ausgabe von kinofenster.de stellt Werner Herzogs Film DIE HÖHLE DER VERGESSENEN TRÄUME in den Mittelpunkt, der seit dem 3. November 2011 in den Kinos zu sehen ist. Die in 3D gefilmte Dokumentation ermöglicht dem Publikum grandiose Einblicke in die Chauvet-Höhle mit ihren 30.000 Jahre alten Wandmalereien, die für die Öffentlichkeit unzugänglich sind. kinofenster.de hat mit dem Regisseur über die Bedeutung der paläolithischen Kunstwerke sowie die streng regulierten Dreharbeiten gesprochen. Ferner beschäftigt sich die Ausgabe mit der gesellschaftlichen Funktion von Bildern und berichtet über die Forschungsarbeiten in der Höhle. Außerdem: ein Arbeitsblatt für den Unterricht.
 
Jeden Monat erscheint eine neue Ausgabe von kinofenster.de mit aktuellen und bildungsrelevanten Filmbesprechungen, thematischen Hintergrundtexten und Unterrichtsvorschlägen. Die Datenbank umfasst Links zu Begleitmaterialien, Informationen zu Fortbildungsveranstaltungen, Adressen und Literaturhinweisen. Wenn Sie Interesse an regelmäßigen Informationen über kinofenster.de erhalten möchten, können Sie gerne den Newsletter abonnieren.



Aktuelle FilmTipps auf visionkino.de
Seit dem 05. Oktober 2011 können die aktuellen FilmTipps zu den Filmen MAMA AFRICA von Mika Kaurismäki, DIE GROSSE PASSION von Jörg Adolph, SUBMARINE von Richard Ayoade, DER FALL CHODORKOWSKI von Cyril Tuschi, JANE EYRE von Cary Joji Fukunaga, THE HELP von Tate Taylor sowie ATMEN von Karl Markovics auf visionkino.de abgerufen werden. 

VISION KINO verschickt monatlich FilmTipps zu aktuellen bildungsrelevanten Filmen an Schulen, Kinos und Interessierte. Die FilmTipps informieren über den Filminhalt sowie seine Umsetzung und geben Hinweise für die pädagogische Arbeit.



Haben Sie Fragen und Anregungen zum Newsletter? Wir freuen uns über Ihr Feedback!
Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte den "Abmelden"-Link.

Profil aktualisieren | Email weiterleiten | Abmelden <<E-Mail>>

Postanschrift:
Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz
Große Präsidentenstr. 9
10178 Berlin
Tel: 030-27577 571
Fax: 030-27577 570
www.visionkino.de
Copyright (C) 2011 Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz 


VISION KINO ist eine Initiative des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt, der Stiftung Deutsche Kinemathek sowie der "Kino macht Schule" GbR und steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Christian Wulff.