Copy
Email-Anzeige fehlerhaft? Hier ansehen!
VISION KINO Newsletter
Newsletter Mai 2014

Kindertiger 2014
Berlinale Schulprojekt - Ergebnisse Online

"Gabrielle - (K)eine ganz normale Liebe" ist Film des Monats auf kinofenster.de
Aktuelle Filmtipps im Mai
Europäische Umfrage für Lehrkräfte zur Filmbildung in Europa
 

Kindertiger 2014

Zum 7. Mal verleihen in diesem Jahr VISION KINO und KiKA den Drehbuchpreis Kindertiger. Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an das beste verfilmte Drehbuch eines Kinderfilms, der bereits im Kino lief. Das Preisgeld stiftet die Filmförderungsanstalt/FFA.

Ab sofort können Autoren/innen, Produzenten/innen sowie Verleihunternehmen bei VISION KINO deutschsprachige Drehbücher von Kinderfilmen einreichen, deren Kinoauswertung zwischen dem 1. Juli 2013 und 30. Juni 2014 liegt, und die eine FSK-Freigabe ohne Altersbegrenzung oder ab sechs Jahren haben. Die Einreichung ist bis zum 30. Juni 2014 möglich. Aus allen eingereichten Drehbüchern nominiert ein Expertengremium drei Bücher, unter denen anschließend eine fünfköpfige Kinderjury den Gewinner bestimmt.

Weitere Informationen zum Kindertiger, zu den Einreichungskriterien und den
Bewerbungsmodalitäten für die Kinderjury finden Sie unter www.trickboxx.de sowie unter
www.visionkino.de.
 

Berlinale Schulprojekt - Ergebnisse online
 
Rund 30 Schulklassen von 15 Grund- und Oberschulen haben auch in diesem Jahr tolle Projekte zu den Filmen aus dem Berlinale Programm der Sektion Generation entwickelt. Die Ergebnisse - Filme, Bilder, Animationen, Audioclips und PowerPoint-Präsentationen – stehen nun seit Mai auf der Seite von VISION KINO online.

Die teilnehmenden Lehrer/innen stellen außerdem in ihren Projektberichten dar, wie Sie die Filme der Berlinale in ihren Unterricht eingebunden haben und welche methodischen und inhaltlichen Zugänge Sie gemeinsam mit den Schüler/innen zu den Filmen gefunden haben. Die Berichte können Ihnen als Anregung für Ihre individuelle Arbeit mit Film im Unterricht dienen. 
Seit 2006 unterstützt VISION KINO aktiv das Schulprojekt der Sektion Generation der Berlinale, das rund 50 Lehrkräften die Möglichkeit bietet, Filme des Generation-Programms gezielt in ihren  Unterricht einzubinden und dabei von Fachkräften filmpädagogisch begleitet zu werden.
 

"Gabrielle - (K)eine ganz normale Liebe" ist Film des Monats auf kinofenster.de

Logo kinofenster.deAls Film des Monats präsentiert kinofenster.de im April den Film "Gabrielle - (K)eine ganz normale Liebe":
Die 22-jährige Gabrielle hat das William-Beuren-Syndrom und jede Menge Spaß am Leben. Als sie sich beim Chorsingen verliebt, reagiert ihr Umfeld überwiegend mit Skepsis. Doch die junge Frau fordert ihr Recht auf Eigenständigkeit. In Hintergrundtexten und in einem Interview beschäftigt sich diese Ausgabe mit dem Selbstbestimmungsrecht von geistig behinderten Menschen sowie der Bedeutung von Musik im Film, aber auch in der therapeutischen Praxis. Außerdem: Unterrichtsvorschläge und ein Arbeitsblatt zum Film.

Jeden Monat erscheint eine neue Ausgabe auf dem Onlineportal für Filmbildung mit aktuellen und bildungsrelevanten Filmbesprechungen, thematischen Hintergrundtexten und Unterrichtsblättern. Die Datenbank umfasst Links zu Begleitmaterialien, Informationen zu Fortbildungsveranstaltungen, Adressen und Literaturhinweisen. Wenn Sie Interesse an regelmäßigen Informationen über kinofenster.de erhalten möchten, können Sie gerne den Newsletter abonnieren.
 

Aktuelle Filmtipps im Mai

Logo Filmtipp Vision Kino
Erwachsen werden, sich seiner wahren Bedürfnisse bewusst werden, Träume verwirklichen oder verwerfen - darum geht es in den sieben Spielfilmen, geeignet ab der 7. Klasse, die wir Ihnen im Mai vorstellen. Dabei könnten die Filme von ihrer Machart und Erzählweise her unterschiedlicher kaum sein und versprechen spannende Entdeckungen im Kino! Auf die Filmstarts folgender Filme möchten wir Sie gerne aufmerksam machen: Turn me on von Jannicke Systad Jacobsen, Good Vibrations von Lisa Barros D´Sa und Glenn Leyburn, Im Namen des ... von Małgorzata Szumowska, Zeit der Kannibalen von Johannes Naber, Vielen Dank für Nichts von Stefan Hillebrand und Oliver Paulus, Maman und ich von Guillaume Gallienne sowie Boyhood von Richard Linklater.

Diese und viele weitere FilmTipps finden Sie unter www.visionkino.de/filmtipps. Wenn Sie sich für die Zusendung des monatlichen FilmTipp-Newsletters interessieren, können Sie diesen hier kostenlos abonnieren.
 

Europäische Umfrage für Lehrkräfte zur Filmbildung in Europa
 
Gerne möchten wir auf den Fragebogen von FilmEd zum Thema "Filme und andere audiovisuelle Inhalte in europäischen Schulen - Hindernisse und bewährte Praktiken" hinweisen. Die Umfrage richtet sich an Lehrkräfte und Schulleiter, die sich mit Medien- und Filmbildung im schulischen Bereich auseinandersetzen.
FilmEd ist ein Projekt der Universitat Autònoma de Barcelona, das zum Ziel hat, der Europäischen Kommission Handlungsempfehlungen zur Medien- und Filmbildung in Europa zu geben.
Über diesen Link gelangen Sie direkt zur Umfrage:
https://de.surveymonkey.com/s/FilmEd_DE
 
Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter http://filmedeurope.wordpress.com/
 


Like VISION KINO | Newsletter Mai 2014 on Facebook

Haben Sie Fragen und Anregungen zum Newsletter? Wir freuen uns über Ihr Feedback!
Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte den "Abmelden"-Link.

Profil aktualisieren | Email weiterleiten | Abmelden <<E-Mail>>

Postanschrift:
Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz
Große Präsidentenstr. 9
10178 Berlin
Tel: 030-27577 571
Fax: 030-27577 570
www.visionkino.de
Copyright (C) 2014 Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz 


VISION KINO ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Sie wird unterstützt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt, der Stiftung Deutsche Kinemathek, sowie der „Kino macht Schule“ GbR, bestehend aus dem Verband der Filmverleiher e.V., dem HDF Kino e.V., der Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. und dem Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V. Die Schirmherrschaft über VISION KINO hat Bundespräsident Joachim Gauck übernommen.