Copy
Email-Anzeige fehlerhaft? Hier ansehen!
VISION KINO Newsletter
Newsletter November 2015


"Back to school" – 10 Jahre Klassentreffen VISION KINO
Vorhang auf für die SchulKinoWochen 2015/2016
Abschied von gestern #kinovonmorgen: VISION KINO beim Bundeskongress der Kommunalen Kinos in Potsdam

Forschergespräche zum Wissenschaftsjahr 2015
Berlinale Generation Schulprojekt 2016
Filmpremieren bei „Kinder machen Kurzfilm!“
Kinder zum Olymp! schreibt Wettbewerb aus
Aktuelle FilmTipps im November
"Voll verzuckert - That Sugar Film" ist Film des Monats auf kinofenster.de

 

"Back to school" – 10 Jahre Klassentreffen VISION KINO

Zur 10-jährigen Geburtstagsfeier der VISION KINO haben sich – unter dem Motto "ein feierliches Klassentreffen" – am 3. November zahlreiche Gäste aus Filmbranche, Bildung und Kultur im Filmhaus am Potsdamer Platz eingefunden. Der Aufsichtsratsvorsitzende der VISION KINO, Matthias Elwardt, moderierte den Abend und testete das Filmwissen der Gäste mit einem Quiz. Des Weiteren führten 13 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren ihre Vertonungen von Stummfilmen live auf. Gemeinsam mit den Komponistinnen Eunice Martins und Laura Mello hatten sie ihre Stücke in einem Workshop während der Herbstferien erarbeitet. Bei dem Festakt betonte die Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters: "Die Initiative VISION KINO ist ein vorbildhaftes Beispiel dafür, wie Bildungsvermittlung aussehen kann, wenn man junge Leute in ihrer Lebenswelt abholt." Bernd Neumann, der VISION KINO seit Jahren – erst als Kulturstaatsminister, nun als Präsident der Filmförderungsanstalt – begleitet, hob dabei den Stellenwert des kulturellen Filmerbes für die Filmbildung hervor. Im Anschluss feierten rund 200 langjährige Wegbegleiter des Netzwerks für Film- und Medienkompetenz das Jubiläum. Impressionen des Abends sind hier einsehbar. Das Team der VISION KINO dankt allen Partnern, Freunden und Förderern!
 

Vorhang auf für die SchulKinoWochen 2015/2016

Mit der Eröffnung der SchulKinoWoche Mecklenburg-Vorpommern in Boizenburg haben am Montag die ersten SchulKinoWochen des Schuljahres 2015/2016 begonnen. Bis Mitte März werden in über 750 Filmtheatern bundesweit Filmvorführungen für Schulen zum ermäßigten Eintrittspreis stattfinden. Die acht im Herbst beteiligten Bundesländer bieten ein äußerst vielseitiges Programm, zu dem an zahlreichen Orten Filmschaffende, Referenten/innen und Wissenschaftler/innen als Gäste erwartet werden. Anmeldungen sind vielerorts noch möglich!
Auch die im ersten Quartal 2016 stattfindenden SchulKinoWochen stehen schon in den Startlöchern. Für die in Brandenburg kann man sich bereits anmelden, in den anderen Ländern werden in den nächsten Wochen die Programme fertiggestellt. Einige Fortbildungstermine stehen bereits fest.
Weitere Infos unter www.schulkinowochen.de
 

Abschied von gestern #kinovonmorgen: VISION KINO beim Bundeskongress der Kommunalen Kinos in Potsdam
 
Unter dem Motto "Abschied von gestern #kinovonmorgen" findet vom 4. bis 6. Dezember 2015 im Filmmuseum Potsdam der elfte Bundeskongress der Kommunalen Kinos statt. Der Kongress stellt sich Fragen, die die unmittelbare Zukunft und Zukunftsfähigkeit von Filmarbeit betreffen. Eingeladen sind Kinomacher und Kuratoren, Praktiker und Theoretiker, die Ideen und Hoffnungen formulieren, wie das "Kino von morgen" aussehen könnte. Erstmalig wird der Preis des Kinematheksverbundes auf dem Bundeskongress vergeben.
 
Am 6. Dezember wird eine Diskussion zum Thema "Nachwuchs für das Kino" stattfinden. Auf dem Podium wird VISION KINO durch den Projektleiter der SchulKinoWochen Michael Jahn vertreten. Weitere Infos unter www.kommunale-kinos.de
 

Forschergespräche zum Wissenschaftsjahr 2015

Zu siebzehn Veranstaltungen diskutieren zu den SchulKinoWochen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Forschung mit Schülerinnen und Schülern die Filme zum Wissenschaftsjahr 2015 – Zukunftsstadt. Die Gespräche finden im Anschluss an die Filme "10  Milliarden – Wie werden wir alle satt?", "The Human Scale", "Der blaue Tiger", "Her" und "Slumdog Millionär" zu den Themen Stadtentwicklung,  urbane Nachhaltigkeit, Smart City, urbane Landwirtschaft und Megacities statt. Einige der Forscher/innen konnten gemeinsam mit der Forschungsbörse der Wissenschaftsjahre gewonnen werden. Zu weiteren Veranstaltungen finden medienpädagogisch moderierte Gespräche statt.
 
Das Filmprogramm zum Wissenschaftsjahr wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.
 

Berlinale Generation Schulprojekt 2016
 
Auch 2016 unterstützt VISION KINO das Schulprojekt der Sektion Generation der Berlinale. Rund 50 Lehrer und Lehrerinnen aller Schultypen aus Berlin und dem Umland erhalten die Möglichkeit bereits vor dem Festival verschiedene Filme der Sektion Generation anschauen, um einen ausgewählten Film gemeinsam mit der Schulklasse zu besuchen und im Unterricht intensiv und kreativ nachzubereiten. Das Projekt beginnt für die Lehrer/innen der teilnehmenden Grund- und Oberschulen im November und endet im April mit der Vorstellung der eigenen Projekte.
Anfang des Schuljahres werden die Teilnehmenden ausgewählt. Lehrkräfte, die sich für das kommende Jahr bewerben möchten, können dies per E-Mail über generation@berlinale.de tun.
Eine Auswahl an Projektberichten und Ergebnissen aus den Jahren 2008 bis 2015 finden Sie unter: www.visionkino.de
 

Filmpremieren bei "Kinder machen Kurzfilm!"

Die Dreharbeiten zu "Eine ungewöhnliche Freundschaft" in Schwedt und „Die Geschichte vom Opa, der (für kurze Zeit) im Kleiderschrank lebte“ in Prenzlau sind abgeschlossen und die beteiligten Kinder fiebern den großen Premieren entgegen.
Die Filmpremieren finden am Samstag, 5. Dezember um 15 Uhr im FilmforUM Schwedt und am Sonntag, 6. Dezember um 14 Uhr, im Union Filmtheater Prenzlau statt. Neben den Filmen werden auch die Making-offs gezeigt sowie das Schwedt-Special: Kurzfilme des Projekts "Lieblingsplätze!? – Die Stadtentdecker".
In einer Preview im Rahmen der Preisverleihung von KUKI, dem Internationalen Kinder- und Jugendkurzfilmfestival im Filmtheater am Friedrichshain ist am Sonntag, den 15. November um 14 Uhr schon der Schwedter Film "Eine ungewöhnliche Freundschaft" zu sehen.
Kinder machen Kurzfilm! ist eine Initiative von Bewegliche Ziele e.V. in Kooperation mit interfilm Berlin und VISION KINO. Mehr Informationen unter www.kindermachenkurzfilm.de.
 

Kinder zum Olymp! schreibt Wettbewerb aus
 
Jedes Jahr schreibt Kinder zum Olymp!, die Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten einen deutschlandweiten Wettbewerb aus, gefördert von der Deutsche Bank Stiftung. Dieses Jahr startet der Wettbewerb mit einem neuen Konzept: Es geht um die Weiterentwicklung der Kooperation zwischen Kultur und Schule. Einzelprojekte eignen sich nur bedingt dazu, einen nachhaltigen Zugang zu Kunst und Kultur zu schaffen. Ziel muss es jetzt sein, über ganzheitliche Programme und Modelle langfristig Strukturen für kulturelle Bildung zu schaffen. Die  Informationen zum neuen Wettbewerb  sind im Internet unter www.kulturstiftung.de/kinder-zum-olymp zu finden.
 


Aktuelle FilmTipps im November

Wenn das Wetter ungemütlicher wird, ist das Kino umso verlockender. Eine große Bandbreite an interessanten Filmen möchten wir Ihnen daher im November empfehlen. Das Spektrum reicht vom Hollywood Blockbuster von Steven Spielberg bis zum kleinen, aber feinen deutschen Indepentend-Film. Zwei Dokumentarfilme führen ins Innere der EU-Politik und hinaus in die Antarktis.
Wir wünschen Ihnen anregende Stunden im Kino!

Auf die Filmstarts folgender Filme möchten wir Sie gerne aufmerksam machen: Democracy - Im Rausch der Daten von David Bernet, Ich & Earl und das Mädchen von Alfonso Gomez-Rejon, Familienbande von Mark Noonan, Bridge of Spies - Der Unterhändler von Steven Spielberg, Zwischen Himmel und Eis von Luc Jacquet, 4 Könige von Theresa von Eltz sowie Das brandneue Testament von Jaco Van Dormael.
 
Diese und viele weitere FilmTipps finden Sie unter www.visionkino.de/filmtipps.
Wenn Sie sich für die Zusendung des monatlichen FilmTipp-Newsletters interessieren, können Sie diesen hier kostenlos abonnieren.
 


"Voll verzuckert - That Sugar Film" ist Film des Monats auf kinofenster.de

Zucker ist heute in nahezu allen industriell produzierten Nahrungsmitteln vorhanden. Über ihren Zuckerkonsum machen sich dennoch die wenigsten Menschen Gedanken. Unsere Monatsausgabe im November behandelt das Thema Ernährung mit dem Schwerpunkt Zucker. Der australische Filmemacher Damon Gameau unternimmt in Voll verzuckert – That Sugar Film einen Selbstversuch: 60 Tage lang ernährt er sich ausschließlich von als gesund deklarierten Lebensmitteln mit dem durchschnittlichen Zuckergehalt, den die australische Bevölkerung konsumiert – 40 Teelöffel Zucker täglich. Gesundheitliche Folgen machen sich schnell bemerkbar. Mit der Ökotrophologin Manuela Marin sprachen wir über die Voraussetzungen für eine gesunde Ernährung. Unsere Hintergrundartikel beleuchten die visuellen Stilmittel von Damon Gameaus Dokumentarfilm und die Arbeit der Zucker-Lobby. Begleitend zu den Texten gibt es Unterrichtsvorschläge und Aufgabenblätter.
 
Jeden Monat erscheint eine neue Ausgabe auf dem Onlineportal für Filmbildung mit aktuellen und bildungsrelevanten Filmbesprechungen, thematischen Hintergrundtexten und Unterrichtsblättern. Die Datenbank umfasst Links zu Begleitmaterialien, Informationen zu Fortbildungsveranstaltungen, Adressen und Literaturhinweisen. Wenn Sie Interesse an regelmäßigen Informationen über kinofenster.de erhalten möchten, können Sie gerne den Newsletter abonnieren.
 

Like VISION KINO | Newsletter November 2015 on Facebook
 
Haben Sie Fragen und Anregungen zum Newsletter? Wir freuen uns über Ihr Feedback!
Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte den "Abmelden"-Link.

Profil aktualisieren | Email weiterleiten | Abmelden <<E-Mail>>

Postanschrift:
Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz
Große Präsidentenstr. 9
10178 Berlin
Tel: 030-27577 571
Fax: 030-27577 570
www.visionkino.de
Copyright (C) 2015 Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz 


VISION KINO ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Sie wird unterstützt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt, der Stiftung Deutsche Kinemathek, sowie der „Kino macht Schule“ GbR, bestehend aus dem Verband der Filmverleiher e.V., dem HDF Kino e.V., der Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. und dem Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V. Die Schirmherrschaft über VISION KINO hat Bundespräsident Joachim Gauck übernommen.