Copy
Email-Anzeige fehlerhaft? Hier ansehen!
VISION KINO Newsletter
Newsletter April 2014

Film des Monats auf kinofenster.de
Aktuelle FilmTipps im April
VISION KINO beim Filmtheaterkongress in Baden-Baden
SchulKinoWochen 2013/14 enden mit Rekord
DVD mit barriefreien Unterrichtsmaterialien jetzt zu bestellen
 

"Ida" ist Film des Monats auf kinofenster.de

Logo kinofenster.deAls Film des Monats präsentiert kinofenster.de im April den Film "Ida".

Polen im Jahr 1962: Eine junge Novizin forscht der Geschichte ihrer im Zweiten Weltkrieg ermordeten jüdischen Familie nach und lernt das weltliche Leben und die Liebe kennen. Davon ausgehend beschäftigt sich diese Ausgabe mit dem Thema Religion und Glauben im Spielfilm und analysiert ferner die filmsprachliche Gestaltung von Ida. Um filmische Vorbilder, aber auch um die polnische Vergangenheit geht es im Interview mit dem Regisseur Pawel Pawlikowski. Außerdem: Unterrichtsvorschläge und ein Arbeitsblatt zum Film.

Jeden Monat erscheint eine neue Ausgabe auf dem Onlineportal für Filmbildung mit aktuellen und bildungsrelevanten Filmbesprechungen, thematischen Hintergrundtexten und Unterrichtsblättern. Die Datenbank umfasst Links zu Begleitmaterialien, Informationen zu Fortbildungsveranstaltungen, Adressen und Literaturhinweisen. Wenn Sie Interesse an regelmäßigen Informationen über kinofenster.de erhalten möchten, können Sie gerne den Newsletter abonnieren.
 
 


Aktuelle Filmtipps im April

Logo Filmtipp Vision Kino
So unterschiedlich und vielfältig wie man es dem Wetter im April nachsagt sind auch unsere Filmempfehlungen für diesen Monat. In vier Spielfilmen meistern Kinder in besonderen Lebenslagen ihr Schicksal: hier und heute, im 19. Jahrhundert, zur Zeit des Zweiten Weltkriegs und im fernen Irak. Wie ein einziger Moment das Leben vieler Menschen für immer verändern kann, erzählen ein deutsch-israelischer Dokumentarfilm und zwei Spielfilme. Und nicht zuletzt entführt ein farbenprächtiger Dokumentarfilm in den Amazonas-Regenwald. Wir wünschen anregende filmische Entdeckungsreisen! Auf die Filmstarts folgender Filme möchten wir Sie gerne aufmerksam machen: Deine Schönheit ist nichts wert von Hüseyin Tabak, Bekas von Karzan Kader, Schnee von gestern von Yael Reuveny, Lauf, Junge, lauf von Pepe Danquart, Die schwarzen Brüder von Xavier Koller, Circles von Srdan Golubović, Amazonia – Abenteuer im Regenwald von Thierry Ragobert sowie Nächster Halt: Fruitvale Station von Ryan Coogler.


Diese und viele weitere FilmTipps finden Sie unter www.visionkino.de/filmtipps. Wenn Sie sich für die Zusendung des monatlichen FilmTipp-Newsletters interessieren, können Sie diesen hier kostenlos abonnieren.
 
 


VISION KINO beim Filmtheaterkongress in Baden-Baden

Vom 08. bis 10. April 2014 präsentiert sich VISION KINO an einem gemeinsamen Stand mit der Filmförderungsanstalt (FFA) auf dem Filmtheaterkongress „KINO 2014" in Baden-Baden. Auf dem Kongress des HDF Kino e.V. stehen Michael Jahn und Sabine Genz von VISION KINO für persönliche Gespräche, Fragen und Anregungen zur Verfügung und informieren über die Möglichkeiten der Schulkinoarbeit, das Angebot der SchulKinoWochen, Publikationen und weitere Serviceleistungen von VISION KINO.
Auf einem Podium diskutierte Michael Jahn, Projektleiter der SchulKinoWochen gemeinsam mit Kira Fresse und Joachim Hummel (capito - Agentur für Bildungskommunikation) über die Frage, wie Kinos die Zusammenarbeit mit Schulen nachhaltig gestalten können und darüber junge Zielgruppen erreichen können. 

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie hier.
 


SchulKinoWochen 2013/14 enden mit Rekord

Zum ersten Mal in der Geschichte des bundesweiten Angebots zur Filmbildung sind über 700.000 Anmeldungen eingetroffen. Zu den Spitzenreitern in diesem Jahr gehören wie auch in den Vorjahren das Saarland und das Bundesland Bremen, wo für über 20 Prozent aller Schülerinnen und Schüler der Unterricht im Kinosaal stattfand. Auch die SchulKinoWochen in Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und zuletzt Bayern vermelden neue Anmeldrekorde – allein in dieser Woche strömten über 130.000 Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte in die bayerischen Kinos.  
 
 


DVD mit barriefreien Unterrichtsmaterialien jetzt zu bestellen

Cover Unterrichts-DVD "Film (er)leben!"Die DVD „Film (er)leben!“ enthält Ausschnitte aus neun herausragenden deutschen Filmen, die für Kinder von sechs bis zwölf Jahren geeignet sind und die auf der DVD weitgehend barrierefrei vorliegen. Sie soll Pädagoginnen und Pädagogen bei ihrem Vorhaben, Barrieren aufzubrechen, unterstützen. Dank Audiodeskription und/oder erweiterten Untertiteln können sie gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern, auch solchen mit Seh- oder Hörschädigung, bearbeitet werden. Jeder Filmausschnitt wird begleitet von Unterrichtsmaterialien sowie barrierefreien Arbeitsblättern, die mit Blick auf die Erfordernisse des inklusiven Unterrichts entwickelt worden sind. „Film (er)leben!“ kann ab sofort hier kostenlos bestellt werden. www.visionkino.de
 

Auch der Leitfaden „Inklusion und Film“, mit Methoden, Tipps und Informationen für eine inklusive Filmbildung, ist in einer zweiten Auflage wieder erhältlich. 
 



Like VISION KINO | Newsletter April 2014 on Facebook

Haben Sie Fragen und Anregungen zum Newsletter? Wir freuen uns über Ihr Feedback!
Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte den "Abmelden"-Link.

Profil aktualisieren | Email weiterleiten | Abmelden <<E-Mail>>

Postanschrift:
Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz
Große Präsidentenstr. 9
10178 Berlin
Tel: 030-27577 571
Fax: 030-27577 570
www.visionkino.de
Copyright (C) 2014 Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz 


VISION KINO ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Sie wird unterstützt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt, der Stiftung Deutsche Kinemathek, sowie der „Kino macht Schule“ GbR, bestehend aus dem Verband der Filmverleiher e.V., dem HDF Kino e.V., der Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. und dem Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V. Die Schirmherrschaft über VISION KINO hat Bundespräsident Joachim Gauck übernommen.