Copy
Email-Anzeige fehlerhaft? Hier ansehen!
VISION KINO Newsletter
Newsletter Mai 2015


Überarbeitete Neuauflage des Leitfadens für Lehrkräfte "Schule im Kino"
Festivalerlebnisse mit der Schulklasse: Die Projektberichte zum Berlinale Schulprojekt stehen online
VISION KINO beim Filmtheaterkongress in Baden-Baden

Aktuelle FilmTipps im Mai
"Mein Herz tanzt" ist Film des Monats auf kinofenster.de

 

Überarbeitete Neuauflage des Leitfadens für Lehrkräfte "Schule im Kino"
 
VISION KINO hat seinen seit 2008 erfolgreich und in einer Gesamtauflage von über 40.000 Exemplaren verteilten Praxisleitfaden für Lehrkräfte "Schule im Kino" grundlegend überarbeitet und erweitert. Das Literaturverzeichnis wurde aktualisiert und ein Kapitel über rechtliche Aspekte beim Einsatz von Filmen im Unterricht ergänzt. Die nun 48-seitige Publikation weist auf innovative Wege der analytischen wie auch kreativen Filmbildung hin und zeigt aktuelle politische Empfehlungen zur kulturellen Filmbildung auf. Lehrkräfte werden mit Methoden, Handreichungen und vielen Ideen unterstützt, den Kinobesuch vor- und nachzubereiten sowie Film im Unterricht einzusetzen. Die Neuauflage der nun 48-seitigen Publikation mit Tipps, Methoden und Informationen zur Filmbildung erscheint zum HDF-Filmtheaterkongress KINO 2015 in Baden-Baden und kann kostenlos bei VISION KINO bestellt oder heruntergeladen werden.

 

Festivalerlebnisse mit der Schulklasse: Die Projektberichte zum Berlinale Schulprojekt stehen online

Die Projektberichte und Ergebnisse des diesjährigen Durchgangs des Berlinale Schulprojekts stehen online. Die Projektpräsentationen der knapp 40 beteiligten Lehrer/innen und ihrer Schulklassen bieten eine wahre Schatztruhe an Anregungen für einen kreativen Umgang mit Film im Unterricht für unterschiedliche Jahrgangsstufen sowie für heterogene Lerngruppen. Auf der Webseite finden Sie Filme, Fotomontagen, Audiodokumente, Storyboards, Figurentheater, Filmplakate, Labbooks, Collagen und Zeichnungen, die von den Schüler/innen erstellt wurden. In den Projektberichten der Lehrkräfte können Sie die methodisch-didaktische Herangehensweise, den Aufbau der Unterrichtseinheiten und den Prozess der Reflexion und Ideenfindung auf Seiten der Schüler/innen nachvollziehen.
Projektberichte der Grundschulen
Projektberichte der Oberschulen 

 


VISION KINO beim Filmtheaterkongress in Baden-Baden

Vom 19. bis 21. Mai 2015 präsentiert sich VISION KINO an einem gemeinsamen Stand mit der Filmförderungsanstalt (FFA) auf dem Filmtheaterkongress "KINO 2015" in Baden-Baden. Auf dem Kongress des HDF Kino e.V. stehen Mitarbeiterinnen von VISION KINO für persönliche Gespräche, Fragen und Anregungen zur Verfügung und informieren über die Möglichkeiten der Schulkinoarbeit, das Angebot der SchulKinoWochen, Publikationen und weitere Serviceleistungen von VISION KINO.

 


Aktuelle FilmTipps im Mai

Was ein gutes Leben ausmacht, welcher Weg der richtige ist, muss jede/r für sich selbst entscheiden. Nicht immer liegt die bessere Entscheidung auf der Hand und meistens braucht es Mut, die Pfade der Vernunft zu verlassen. Diesen Mut beweisen die Protagonisten/innen der zwei Dokumentar- und vier Spielfilme, die wir Ihnen im Mai empfehlen möchten, allesamt. Ob es darum geht, von einem gefürchteten Piratenkapitän anerkannt zu werden, ein ganz anderer zu werden oder Widerstand gegen das Nazi-Regime zu leisten: Die spannenden Geschichten sind es wert, auf der Leinwand erzählt zu werden.
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen im Kino. Kinobetreiber/innen ermutigen wir, die FilmTipps in ihren Kinos auszuhängen.

Auf die Filmstarts folgender Filme möchten wir Sie gerne aufmerksam machen: Käpt'n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama von John Andreas Andersen und Lisa Marie Gamlem, Die Widerständigen "also machen wir das weiter..." von Katrin Seybold und Ula Stöckl, La Buena Vida - Das gute Leben von Jens Schanze, Appropriate Behavior, einfach ungezogen von Desiree Akhavan, Mein Herz tanzt von Eran Riklis sowie Die Maisinsel von George Ovashvili.
 
Diese und viele weitere FilmTipps finden Sie unter www.visionkino.de/filmtipps.
Wenn Sie sich für die Zusendung des monatlichen FilmTipp-Newsletters interessieren, können Sie diesen hier kostenlos abonnieren.

 


"Mein Herz tanzt" ist Film des Monats auf kinofenster.de

Der Coming-of-Age-Film Mein Herz tanzt erzählt die Geschichte Eyads, der als arabischer Israeli seinen Platz in der israelischen Gesellschaft sucht. Obwohl er auf einem jüdischen Eliteinternat angenommen wird, begegnen ihm im Alltag immer wieder Ressentiments und Hürden, die seine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erschweren. Regisseur Eran Riklis zeichnet ein differenziertes Porträt der israelischen Gesellschaft und verhandelt so die schwierige Verständigung von jüdischen und arabischen Israelis vor dem Hintergrund der historischen Konflikte in den 1980er- und 1990er-Jahren. Im Interview spricht der Regisseur über den Einfluss der Kunst auf die Politik und kulturelle Identität. Die Hintergrundtexte erläutern die Verständigungsprobleme zwischen jüdischen und arabischen Israelis in Mein Herz tanzt und ordnen den Film im Gesamtwerk von Eran Riklis ein. Dazu gibt es Unterrichtsvorschläge und Aufgabenblätter.
 
Jeden Monat erscheint eine neue Ausgabe auf dem Onlineportal für Filmbildung mit aktuellen und bildungsrelevanten Filmbesprechungen, thematischen Hintergrundtexten und Unterrichtsblättern. Die Datenbank umfasst Links zu Begleitmaterialien, Informationen zu Fortbildungsveranstaltungen, Adressen und Literaturhinweisen. Wenn Sie Interesse an regelmäßigen Informationen über kinofenster.de erhalten möchten, können Sie gerne den Newsletter abonnieren.

 

Like VISION KINO | Newsletter Mai 2015 on Facebook
 
Haben Sie Fragen und Anregungen zum Newsletter? Wir freuen uns über Ihr Feedback!
Diesen Newsletter haben Sie erhalten, weil Ihre E-Mail-Adresse in unsere Mailingliste eingetragen wurde. Falls dies ohne Ihr Einverständnis erfolgt ist oder wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte den "Abmelden"-Link.

Profil aktualisieren | Email weiterleiten | Abmelden <<E-Mail>>

Postanschrift:
Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz
Große Präsidentenstr. 9
10178 Berlin
Tel: 030-27577 571
Fax: 030-27577 570
www.visionkino.de
Copyright (C) 2015 Vision Kino gGmbH - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz 


VISION KINO ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Sie wird unterstützt von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Filmförderungsanstalt, der Stiftung Deutsche Kinemathek, sowie der „Kino macht Schule“ GbR, bestehend aus dem Verband der Filmverleiher e.V., dem HDF Kino e.V., der Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V. und dem Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V. Die Schirmherrschaft über VISION KINO hat Bundespräsident Joachim Gauck übernommen.