Copy
View this email in your browser

 

In der heißen Phase

Liebe Leserinnen und Leser,

diesen Monat konnten wir den durchgeschweißten Rahmen für unseren e04 zurück in die Werkstatt holen. Nun arbeiten unsere Techniker Tag- und Nachtschichten, um nach und nach all die verschiedenen Bauteile zu einem Boliden zusammenzusetzen. Obwohl bis zur Deadline des für die Formula Student Events obligatorischen Vehicle Status Videos noch bis Anfang Juli Zeit ist, haben wir angepeilt, bis Mitte Mai alle mechanischen Komponenten zum Rolling Chassis zusammengesetzt zu haben. Die elektrischen Komponenten sollen dann rasch für einen aus eigenem Antrieb fahrenden Elektrorennwagen ergänzt werden. Anfang Juni müssen außerdem das Design Spec Sheet, der Engineering Design Report und die Electrical System Officer Qualifikationen für unsere Teilnahme eingereicht werden.
Auch auf der Business Seite arbeiten wir daran, alle Deadlines einzuhalten. So muss bis Mitte Mai die Executive Summary für unsere Business Plan Präsentation eingereicht werden und auch die offizielle Einladung zu unserem Rollout Event im Juni soll rechtzeitig an unsere Sponsoren versandt werden. Außerdem müssen unsere Teamwear bis zum ersten offiziellen Auftritt der Saison sowie unsere Teamseite für das Eventprogrammheft fertiggestellt werden.
Als Teaser für unseren Business Plan Pitch bei der Formula Student sehen Sie auf den Grafiken unten links unseren e04 und rechts unseren e03 im Retro-Look.


Das Team Campus Tirol Motorsport
SUSPENSION & PERFORMANCE

Das Suspension & Performance-Department sammelt Daten zur Verbesserung des Fahrzeugs z.B. im Bereich Fahrdynamik und Reifen. Darauf aufbauend wird die Aufhängung so entwickelt, dass im Fahrwerk die Reifen optimal eingesetzt und dem Fahrer bestmöglicher Grip und Feedback geboten wird.

Verkleinerung mit großer Wirkung
Für das Suspension & Performance-Department lag diese Saison der Fokus der Entwicklung auf dem Wechsel zu kleineren Reifen. Während unser e03 noch mit 13 Zoll Felgen gefahren ist, soll unser e04 mit 10 Zoll Felgen auf die Rennbahn. Diese Größenreduktion bedeutet allein bei den vier Rädern eine Gewichtsersparnis von 12kg.
Aufgrund des verringerten Platzes bei kleineren Felgen mussten die Radträger vorne und hinten neu designt sowie ein neues Getriebe entwickelt werden, um mit unserem e04 die gleiche Höchstgeschwindigkeit wie mit unserem e03 erreichen zu können. Bei dem neu entwickelten Getriebe handelt es sich um ein abgestuftes Planetengetriebe mit einer Übersetzung von 13:1, das bedeutet, dass 13 Umdrehungen der Zahnräder am Eingang nur eine Rotation der Räder am Ausgang auslösen. Die entsprechenden Zahnräder wurden dankenswerterweise von unseren Partnern Thyssenkrupp Presta und LinsTech Werkzeugbau für uns gefertigt. Für die aus Aluminium gefrästen Planetenträger bedanken wir uns herzlich bei Ceratizit, die zudem auch weitere Komponenten der Aufhängung für uns gefertigt haben. An den hinteren Radträgern, in welchen das Getriebe verbaut wird, konnten wie durch die kompaktere Gestaltung sowie der generellen Verkleinerung stolze 3kg Gewicht einsparen. Für die Fertigung der Radträger danken wir Maschinenbau Stock. Da die Neuentwicklung des Getriebes und der Radträger bereits viel Zeit in Anspruch genommen hat, wurde die Aufhängung im Vergleich zu letzter Saison vereinfacht. Auf der Hinterachse fahren wir nun mit einer simplen Rocker Suspension, die Schwingungen während der Fahrt wie eine Art Wippe umleitet. Der Rocker wurde, um unnötiges Materialgewicht zu vermeiden, am Computer topologieoptimiert (Bild unten rechts) und wird von unserem Sponsor MonaLab in Metall 3D gedruckt. Alles in allem können wir bei der Aufhängung unseres e04 über 30kg Gewicht im Vergleich zum e03 einsparen.
Mit der vierten Generation unseres Rennwagens soll erneut ein wettbewerbsfähiges Rennfahrzeug gebaut werden, wofür das Konzept des e04 basierend auf den gesammelten Erfahrungen der Vorjahre optimiert wurde. Im Fokus stehen dabei die weitere Gewichtsreduktion  sowie die Zuverlässigkeit und Wartbarkeit des elektrischen Systems.

Mehr Informationen zu unserem e04 finden Sie auf unserer Website.

 

Sie möchten Teil der Reise sein und uns dabei begleiten
unser neuestes Auto auf die Rennstrecke zu bringen?

 

Im Rahmen unserer Sponsoring Pakete erhalten Sie die Möglichkeit, aktuellste Entwicklungen aus dem Bereich Elektromobilität mit zu begleiten, Potenziale & Chancen zu entdecken und wertvolle Kontakte zu qualifizierten, engagierten Studierenden zu knüpfen.

 Ihre Vorteile:

  • Erstklassige Kontakte zu Studierenden von Tiroler Hochschulen
  • Logoplatzierung in verschiedenen Größen auf dem Rennwagen,
    Website und Social Media Kanälen
  • Foto- & Videomaterial für firmeneigene PR Maßnahmen
  • Werbemöglichkeit mit unserem elektrisch angetriebenen Rennwagen
    für Ihre Werbeevents
  • Kontinuierliche Updates, Newsletter und Einladungen zu Events und zu persönlichen Gesprächen in unserer Werkstatt
PARTNER WERDEN!
Unsere Hochschulen
Unsere Partner

 

CAMPUS TIROL MOTORSPORT
Technikerstraße 13 | 6020 Innsbruck 

office@ct-motorsport.at
www.ct-motorsport.at

Facebook
Link
LinkedIn
YouTube
Copyright © 2022 Campus Tirol Motorsport, All rights reserved.

Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

 






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Campus Tirol Motorsport · Technikerstrasse 13 · Innsbruck 6020 · Austria

Email Marketing Powered by Mailchimp