Copy
Frühjahr 2015

Aktuell und kompakt informiert Sie myIRE|BS über Entwicklungen und Termine in Lehre, Forschung und Weiterbildung an der IRE|BS International Real Estate Business School – Europas größtem Zentrum für Immobilienwirtschaft.



Themenübersicht

Lehre & Forschung
Weiterbildung & Akademie
Neuigkeiten & Termine
Vorträge & Veröffentlichungen


Lehre & Forschung

Union Investment stiftet Promotionsstipendium an der IRE|BS

Union Investment Institutional Property GmbH stiftet ein Promotionsstipendium an der IRE|BS International Real Estate Business School. Hierbei soll insbesondere die Forschung über Offene Immobilienfonds für institutionelle Investoren intensiviert werden. Der Doktorand wird, neben der finanziellen Unterstützung, auch durch den direkten Kontakt mit der Praxis gefördert werden.

„Die IRE|BS ist für uns aufgrund der Kombination von Praxisnähe und hohem universitären Niveau ein idealer Kooperationspartner“, erklärt Dr. Schumacher, Geschäftsführer der Union Investment. „Wir freuen uns, dass unsere Forschungsexpertise im Bereich der Offenen Immobilienfonds auch in dieser Form anerkannt wird. Durch die Intensivierung des direkten Kontakts mit einem der größten Fondsanbieter Deutschlands, gewinnt auch unsere Forschung“, führt Prof. Dr. Steffen Sebastian weiter aus.
 

Konsortium mit IRE|BS bekommt Zuschlag für EU-Forschungsprojekt

Unter dem Titel „Incentives through Transparency: European Rental Housing Framework for Profitability Calculation of Energetic Retrofitting Investments“ arbeitet das Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft in den nächsten drei Jahren mit Forschungseinrichtungen und Partnern aus acht EU-Ländern zusammen. Gefördert wird das Konsortium unter Beteiligung der IRE|BS von der EU mit über 2 Mio. Euro im Rahmen der Forschungsoffensive „Horizon 2020“.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Sven Bienert werden vom IRE|BS Kompetenzzentrum insbesondere die Entwicklung eines Bewertungssystems bzgl. der Wirtschaftlichkeit energetischer Gebäudesanierungen im Bereich des Mietwohnbaus und dessen Umsetzung als Online-Tool bearbeitet.
 

Attraktive und kostengünstige Zusatzqualifikation für IRE|BS Masterstudenten

Ab dem Sommersemester 2015 haben IRE|BS Masterstudenten die Möglichkeit, sich als „Registered Professional“ bei der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) akkreditieren zu lassen. Die IRE|BS ist die erste rein wirtschaftswissenschaftliche Institution, die ihren Studenten diese Option eröffnet.

Hierfür ist das Absolvieren einer zusätzlichen Prüfung (P1) erforderlich. Die Inhalte werden im Rahmen der Vorlesungsreihe von Prof. Dr. Sven Bienert integriert.
 

Erstmals zwei Praxispartner für IRE|BS Projektseminar

Das Seminar „Projektentwicklung“ findet jedes Sommersemester in Kooperation zwischen einem namhaften Praxispartner und der IRE|BS statt. „Dieses Jahr freuen wir uns sehr, erstmals zwei Partner und damit auch zwei Projekte anbieten zu können.“ führt Prof. Dr. Wolfgang Schäfers aus.

In diesem Zusammenhang bedanken wir uns bei der Dr. Vielberth Verwaltungsgesellschaft mbH und der Deka Immobilien GmbH für die Unterstützung mit den Projekten „Area 26“ in Unterschleißheim und dem „Businesspark Bahrenfeld“ in Hamburg.
Ziel der Bearbeitung ist es, ein Gesamtkonzept für die ausgewählten Projektgrundstücke zu entwickeln, welches sowohl von konzeptioneller Seite, als auch wirtschaftlicher und architektonischer Sicht tragfähig ist.
 

Startschuss neue Studien: Heidrick & Struggles, DekaBank & CORESTATE

Sowohl die IRE|BS Immobilienakademie als auch das IRE|BS Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft sind traditionell als wissenschaftliche Partner für Unternehmen aktiv. Für das kommende Jahr wurden bereits zwei weitere Forschungsprojekte am IRE|BS Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit gestartet: In Kooperation mit Heidrick & Struggles wird in 2015 die Studie “Board Effectiveness of listed European Real Estate Companies” durchgeführt.

Für die DekaBank Deutsche Girozentrale erstellt das IRE|BS Kompetenzzentrum eine Metastudie, die sich mit Fragestellungen des ökonomischen Mehrwerts nachhaltigen Handels auseinandersetzt. Im Rahmen einer Studie im Auftrag der CORESTATE Capital AG an der IRE|BS Immobilienakademie analysieren Prof. Dr. Tobias Just und Michael Heinrich den Einfluss von Solvency II auf die Anlagestrategie von Versicherungsunternehmen. Hierbei werden erstmals abzusehende Auswirkungen auf die Immobilienquoten unterschiedlicher Marktteilnehmer quantifiziert.
 

IRE|BS präsent auf der PRRES und ARES Conference 2015

Im Januar fand in Kuala Lumpur, Malaysia, die Pacific Rim Real Estate Society (PRRES) Conference 2015 mit dem Thema "Leveraging on Sustainable Real Estate and Built Environment" statt. Im Rahmen seiner Dissertation, stellte Herr Markus Surmann das Paper "Energy Efficiency and the Behavioural Response of Occupants – Evidence from European Office Buildings" vor. Die Studie wurde zusammen mit Jens Hirsch, Dr. Marcelo Cajias und Prof. Dr. Sven Bienert in Zusammenarbeit mit Green Rating Alliance (GRA) erstellt.

Auf der American Real Estate Society (ARES) Conference im April waren mit Nicole Braun, Mirjam Franz, Marian Dietzel, Daniel Wurstbauer, Karim Rochdi, Stephan Lang, Alexander Scholz, Peter Geiger und Renè-Ojas Woltering gleich neun Doktoranden der IRE|BS vertreten. Auch Herr Prof. Dr. Wolfgang Schäfers nutzte die Gelegenheit zum internationalen Austausch.
Nicole Braun und Marian Dietzel wurden mit dem Manuscript Prize für das paper „Sentiment-Based Commercial Real Estate Forecasting with Google Search Volume Data“ ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!
 

„Innovationen in der Immobilienwirtschaft II“

Nach einem erfolgreichen ersten Gutachten zur Innovationsfähigkeit in der Immobilienwirtschaft, soll es nun eine Fortsetzung geben. Deloitte und ZIA haben unter der Leitung von Prof. Dr. Tobias Just erneut die IRE|BS beauftragt, die nach wie vor bestehende Forschungslücke weiter zu schließen. Es soll ein Fragebogen entworfen werden, der unter anderem die Innovationshemmnisse in der Branche genauer untersucht. Bei der Studie werden diesmal Heike Wörner-Erk, Mirjam Franz und Mark Maurin unterstützen.
 

IRE|BS Absolventenverabschiedung mit Ehrung bester Absolventin

Ende des vergangenen Jahres fand die IRE|BS Absolventenfeier unter der federführenden Organisation von IRE|BS CORE in den gotischen Festsälen des Hauses Heuport am Dom statt. Nach dem Wiedersehen aller Absolventen beim Empfang mit Sekt und Glühwein verabschiedeten die IRE|BS Professoren gemeinsam mit der IMMOEBS und der RICS den Jahrgang 2014 des Master of Science in Real Estate.

Ganz besonders möchten wir an dieser Stelle Frau Ines Barthelmess gratulieren, die den IMMOEBS Masteraward als beste Absolventin des Jahres verliehen bekommen hat! „Nach den spannenden Jahren im Studium hier in Regensburg entwickeln sich unsere Wege in verschiedene Richtungen der Immobilienbranche. Ich freue mich, dass wir über Netzwerke wie IRE|BS CORE und IMMOEBS weiterhin in Kontakt bleiben.“ schloss Frau Barthelmess ihre Dankesrede ab.
 

Vortragsveranstaltung „Real Estate in Africa“ von Prof. Dr. Schulte

Experten sind sich einig: „Ausgewählte afrikanische Metropolen werden die Immobilienmärkte der Zukunft sein“. Prof. Dr. Karl- Werner Schulte hat diese Entwicklung schon früh mitverfolgt und sie zum Thema an der IRE|BS gemacht. Daraus ist eine Partnerschaftsvereinbarung mit der Ardhi University in Dar es Salaam, Tansania, entstanden.

Der Hauptsprecher der Vortragsveranstaltung vergangenen Dezember, Dr. Moses Kusiluka, ist an der dortigen School of Real Estate Studies (SRES) bis vor kurzem Head of the Real Estate Investment & Finance Department gewesen und hat davor für sein Promotionsvorhaben drei Jahre an der IRE|BS studiert.
In diesem Rahmen gaben Herr Prof. Dr. Karl-Werner Schulte und Herr Dr. Kusiluka Studierenden auch die Möglichkeit zu einem Kolloquium bei Interesse die Doktor-, Master- oder Bachelorarbeiten über Themen aus dem Bereich "African Real Estate" zu schreiben.
 

8. IRE|BS Personalmesse mit Rekordbeteiligung

Im November 2014 war die IRE|BS Personalmesse in Regensburg als Forum für 130 Praktikanten und Berufsanfänger der Immobilienwirtschaft wieder hoch im Kurs. Sie bietet Förderern bzw. Stiftern des IRE|BS Institut für Immobilienwirtschaft exklusiv die Möglichkeit, sich und ihr Unternehmen einer ausgewählten Anzahl engagierter Studierender zu präsentieren und mögliche Einsteiger für ihr Unternehmen kennenzulernen.

„Zu Beginn der Bewerbungsphase für meinen Berufseinstieg war die Personalmesse die optimale Plattform, um mich über die verschiedensten Unternehmen zu informieren und bereits erste Vorstellungsgespräche wahrzunehmen!“ so die Master-Absolventin Katrin Kandlbinder.
 


Weiterbildung & Akademie

100. Jahrgang des Kontaktstudiums Immobilienökoomie

Die neuen Jahrgänge des Kontaktstudiums Immobilienökonomie starten am 7. Juli 2015 in Eltville und am 13. Juli 2015 in München. In München wird der insgesamt 100. Jahrgang für das Kontaktstudium Immobilienökonomie begonnen!

„Wir sind stolz, dass wir dieses Produkt auch 25 Jahre nach seinem Start durch Prof. Karl-Werner Schulte offenbar noch gut am Markt positionieren können.“ so Prof. Dr. Tobias Just. Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie hier.
 

EMPIRE-Programm startet im Juni in Eltville

Die IRE|BS treibt durch weitere Kooperationen mit internationalen Top-Hochschulen und einem high-end Executive-Programm seine internationale Ausrichtung konsequent voran. Die IRE|BS Immobilienakademie bietet gemeinsam mit der ESSEC Business School und der Bocconi School of Management ein englischsprachiges Weiterbildungsprogramm „Executive Management Program in international Real Estate“ für internationale Führungskräfte der Immobilienwirtschaft an.

Die interaktiven und fallbezogenen Sessions finden während eines Zeitraums von fünf Monaten jeweils an drei Tagen im Kloster Eberbach in der Nähe von Frankfurt, in Mailand und Paris statt.

Das Programm startet am 11. Juni 2015 in Eltville und endet mit dem Aufenthalt in Paris am 14. November 2015. Weitere Informationen finden Sie hier.
 

Third French German Real Estate Seminar

Die IRE|BS Immobilienakademie bietet im April und Mai 2015 in Kooperation mit der ESSEC Business School ein viertägiges Immobilienfachseminar mit Aufenthalten in Paris und Frankfurt am Main an. Seminarinhalt sind die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen des deutschen und französischen Immobilienmarkts.

Die Fachbeiträge halten Branchenexperten wie Andreas Schulten, Mitglied des Vorstandes der BulwienGesa AG und Nathalie Charles, Head of Asset Management and Transactions bei AXA REIM. Das internationale Programm wird durch Exkursionen ergänzt, unter anderem in Europas größten Bürostadt „La Defense“ in Paris. Weitere Informationen finden Sie hier.
 

Vielseitigkeit ist für Immobilienakteure ein Muss

Gebäude sollen jedes für sich und zusätzlich im städtischen Zusammenhang nicht nur zentrale Bedürfnisse wie Schutz oder Wärme befriedigen. Sie sollen dies zudem effizient, also zu möglichst geringen Kosten, tun und dabei bitte schön baukulturell wertvoll und natürlich ökologisch unbedenklich sein. Die Wege in den Städten sollen kurz sein, ohne dabei den Wunsch nach Grünflächen und öffentlichen Plätzen oder das Bedürfnis nach Ruhe zu gefährden. All diese Anforderungen stellen Immobilienprofessionals, Architekten und Stadtplaner vor Herausforderungen.

Lesen Sie im aktuellen Artikel von Prof. Dr. Tobias Just in der Publikation "Forum Wohnen und Stadtentwicklung", warum sich Immobilienprofessionals in vielen Disziplinen auskennen müssen.

Zum ausführlichen Artikel gelangen Sie hier.
 

IRE|BS Standpunkt 38: Über Kriege und Schönheitswettbewerbe

In den letzten Wochen wurde ich mindestens dreimal in Gesprächen oder Diskussionsrunden angesprochen, wie sich die Immobilienwirtschaft auf den künftig drohenden „War for talent“ einstellen sollte. Diese Häufung ist in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert: Erstens ist der Begriff fast 20 Jahre alt; die aktuelle Diskussionshäufigkeit kommt demnach – nun ja – keineswegs zu früh. Zweitens, und damit verbunden, wirft dies die Anschlussfrage auf, warum sich die Branche erst jetzt damit intensiver zu befassen scheint. Drittens, mit Verlaub, erachte ich den Begriff auch nach fast 20 Jahren noch immer als irritierend und irreführend. Doch eins nach dem anderen. Den vollständigen Standpunkt von Autor Prof. Dr. Tobias Just lesen Sie auf unserer Website hier

Seminar „Cash Flow-Modeling 2“ startet im September

Im Vertiefungsseminar „Cash Flow-Modeling 2“ werden schwerpunktmäßig die Vorgehensweisen und Techniken zur Konzeption, Umsetzung und Optimierung von Planungs- und Analysemodellen behandelt. Hierzu werden insbesondere fortgeschrittene Excel-Funktionen bis hin zum Einsatz von einfachen Makro-Lösungen systematisch anhand von Beispielen dargestellt und im Rahmen von praktischen Musterkalkulationen selbst eingesetzt. Die Teilnahme an diesem Seminar erfordert gute Kenntnisse des Cash Flow-Modelings. Daher wird der vorherige Besuch des Basisseminars „Cash Flow-Modeling“ empfohlen. Weitere Informationen zum Seminar wie detaillierte Inhalte, die Veranstaltungsorte und den genauen Zeitplan finden Sie hier.
 


Neuigkeiten & Termine

Großes IRE|BS CORE Alumni Event in Frankfurt

IRE|BS CORE e.V., die Studierendeninitiative der International Real Estate Business School, veranstaltet dieses Jahr erstmalig ein großes Networking Event für Alumni als auch Studenten am 13. Juni in Frankfurt am Main!

Die Größe der Veranstaltung soll dem Erfolg Rechnung tragen, dass die Anzahl der Mitglieder im Alumni-Status im Jahr 2014 stark angestiegen ist und nun so hoch ist wie die Anzahl der studentischen Mitglieder. Wir freuen uns außerordentlich über das zunehmend wachsende IRE|BS Netzwerk in Deutschland und möchten dies gebürtig mit Ihnen feiern!

Als Location hierfür dient das schöne Ambiente des Schwedlersees, wo bei einem eröffnenden Sektempfang, anschließenden Grillbuffet und Party mit Musik von einem eigenen DJ der Austausch zwischen Ehemaligen und aktuellen Studenten in lockerer Atmosphäre im Vordergrund steht. Für all diejenigen, die aus Regensburg anreisen, wird ein Bus organisiert werden. Der Vorverkauf der Karten startet in Kürze. In diesem Sinne: Save the Date 13. Juni - Für ein unvergessliches Gathering!
 

Beiträge zur Immobilienwirtschaft:
"Niedrigzinsumfeld und die Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft"

Kompendium der DVFA Kommission Immobilien und der IRE|BS International Real Estate Business School "Niedrigzinsumfeld und die Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft" in der Reihe IRE|BS Beiträge zur Immobilienwirtschaft

Aufgrund der Interventionen von Zentralbanken in Folge der Wirtschaftskrise ab 2008 ist das Zinsniveau nunmehr auf historischen Tiefstständen. Gleichzeitig suchen alte und neue Investorengruppen verstärkt nach sicheren Anlagemöglichkeiten. Beide Aspekte begünstigten Immobilieninvestitionen in Europa und insbesondere in Deutschland in den vergangenen Jahren. Bestimmte Teilmärkte zeigen vor diesem Hintergrund bereits (wieder) Anzeichnen einer Überhitzung. Gleichzeitig wird über das Ende der niedrigen Zinsen, mögliche inflationäre Tendenzen oder gar eine Deflation diskutiert.

Vor diesem Hintergrund hat die DVFA Kommission Immobilien und die IRE|BS International Real Estate Business School unter der Leitung von Prof. Dr. Sven Bienert das Kompendium "Niedrigzinsumfeld und die Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft" veröffentlicht.
 

Prof. Bone-Winkel zum „Kopf des Jahres“ gewählt

Für die Pionierarbeit der BEOS AG im Marktsegment Unternehmensimmobilien ist den beiden Vorständen, Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel und Dr. Ingo-Hans Holz, einer der angesehensten Branchenpreise in Deutschland verliehen worden. Im Rahmen des diesjährigen immobilienmanager Award wurden sie als „Köpfe des Jahres“ ausgezeichnet.

„Dr. Bone-Winkel und Dr. Holz haben gemeinsam die Unternehmensimmobilie als neue und erfolgreiche Assetklasse etabliert“, begründete die Jury ihre Entscheidung. Die Laudatio hielt BerlinHyp-Vorstandsmitglied Gero Bergmann. „Unternehmens-immobilien fanden im Jahr 2014 breite Akzeptanz und Anerkennung im Markt, denn sie sind krisensicherer und renditestärker als viele andere Investments“, stellte er fest. „Unseren Preisträgern ist es gelungen, diese Immobilienart aus ihrer Ecke zu holen.“
 

Nachwuchsförderpreis der Frauen an IRE|BS Studentin vergeben

Der Verein Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V. schreibt jedes Jahr den „Nachwuchsförderpreis der Frauen in der Immobilienwirtschaft“ aus um den akademischen weiblichen Nachwuchs zu fördern.

Der Preis für die beste Masterarbeit ging im Jahr 2014 zum nunmehr zweiten Mal an eine Studentin der IRE|BS. Wir gratulieren Frau Sandra Markert ganz herzlich! Ihre Masterarbeit hatte den Titel „Requirements for Real Estate Related Financing in Selcted African Markets“ und wurde von Herrn Prof. Dr. Karl- Werner Schulte betreut.
 

Präsident von Tansania beruft IRE|BS Gastprofessor

Der Präsident von Tansania hat Dr. Moses-Mpogole Kusiluka zum neuen „Commissioner for Lands“ berufen. Als Gastprofessor und DAAD Stipendiat hielt Dr. Kusiluka schon mehrere Vorträge an der IRE|BS.

Zuvor hat der 42-Jährige das Real Estate Finance and Investment Department an der Ardhi University in Dar es Salaam geleitet, in dem er seit 2006 unterrichtete.
Wir gratulieren Dr. Kusiluka zu dieser herausragenden Berufung!
Ein Statement des State House Communication Directorate in Dar es Salaam verkündetete, dass der Präsident hohe Erwartungen an Dr. Kusiluka hat und hofft, dass er neuen Schwung und Visionen in eine herausfordernde Thematik des Landes bringt.
 

ULI Leadership Award an Prof. Bone-Winkel verliehen

Traditionell zum Jahresende hat ULI Germany am 18. November in Hamburg den renommierten ULI Leadership Award, das „Goldene Ginkoblatt der Immobilienwirtschaft“, verliehen.
Bereits zum 10. Mal wurden Persönlichkeiten der öffentlichen Hand und privaten Immobilienwirtschaft für ihr herausragendes Entrepreneurship sowie zukunftsorientiertes Engagement ausgezeichnet.

Wir gratulieren Herrn Prof. Dr. Stephan Bone-Winkel zu dieser herausragenden Auszeichnung in der Kategorie Immobilienwirtschaft!
 

Präsentation der Studie "Qualifizierte Nahversorgung im Lebensmitteleinzelhandel”

Prof. Dr. Kurt Klein berichtete im Februar in Freising und im März in Leipzig jeweils vor Mitgliedern des Deutschen Städte- und Gemeindebundes über die von der IRE|BS Professur für Handelsimmobilien und der HafenCityUniversität Hamburg durchgeführte Studie "Qualifizierte Nahversorgung im Lebensmitteleinzelhandel”.

Insbesondere wird hier der Aspekt der Vereinbarkeit von Immobilienwirtschaft, besonders großflächigem Einzelhandel und gängiger Genehmigungspraxis (§ 11(3), BauNVO) mit dem Ziel einer wohnnahen Versorgung behandelt.
 

IRE|BS Professoren aktiv in ICG / ZIA Initiative zu Corporate Social Responsibility

Prof. Dr Tobias Just, Prof. Dr. Wolfgang Schäfers und Prof. Dr. Sven Bienert sind Teil des vielversprechenden Projekts der Initiative Corporate Governance e.V. (ICG) und des Zentralen Immobilien Ausschusses e.V. (ZIA) mit dem Hauptziel der Erarbeitung eines Programmes, das die Bedeutung von nachhaltiger Unternehmensführung mit Fokus auf sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung herausarbeitet. Durch konkrete Handlungsempfehlungen soll die Bereitschaft zu spezifischem Engagement der Immobilienunternehmen erhöht werden.
Viele wesentliche Immobilienunternehmen wirken bei diesem Vorhaben mit.
 

Eisenbahnrechtliche Forschungstage erstmals in Regensburg

Die renommierten Eisenbahnrechtlichen Forschungstage (ERFT) der Bundesnetzagentur und des Eisenbahnbundesamtes werden am 23./24. September 2015 erstmals an der IRE|BS unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Kühling stattfinden.

Hauptschwerpunkte der Veranstaltung werden die Zukunft der Eisenbahnregulierung, sowie das gerade für die Immobilienwirtschaft wichtige Thema "Lärm" und planungsrechtliche Fragestellungen sein. Als Keynote-Speaker konnten Bundesverkehrsminister Dobrindt und der renommierte Wettbewerbsökonom Prof. Justus Haucap gewonnen werden. Es folgen rechtliche Analysen mit Vorträgen der Veranstalter und weiterer ausgewiesener Experten.
 

Professor Sebastian Moderator des RICS-Focus 2015

Immobilien für die Wissensgesellschaft von morgen. Altbestand – umnutzen oder gleich abreißen? Diese Frage stand im Brennpunkt der 11. Jahreskonferenz der RICS Deutschland, die am 16. April 2015 in Berlin stattfand. Die vorangegangen Vorträge boten ausreichend Stoff für die anschließende Diskussionsrunde, eloquent moderiert von Prof. Dr. Steffen Sebastian.

Die Jahreskonferenz der RICS Deutschland hat sich seit ihrer Gründung in 2005 mit richtungsweisenden Themen und lebhaftem Austausch auf hohem Niveau zum Pflichttermin für zahlreiche Mitglieder und Branchengäste entwickelt.
 

Immobilienökonomie erscheint in der 5. Auflage Mitte 2015

Das Buch Immobilienökonomie I erscheint im ersten Halbjahr 2015 in seiner 5. Auflage. Neben Herrn Prof. Dr. Karl-Werner Schulte sind zwei weitere Herausgeber hinzugekommen: Herr Prof. Dr. Wolfgang Schäfers und Herr Prof. Dr. Stephan Bone- Winkel. Die komplett überarbeitete Version stellt künftig das Standardwerk für Immobilienakademiker und -praktiker dar.
 

Prof. Dr. Sven Bienert Keynote bei Roundtable Event in Athen

Prof. Dr. Sven Bienert lieferte zum Event mit dem Thema „Pricing Risk in Real Estate“ in Athen mit seiner Keynote Speech die Grundlage zur anschließenden hitzigen Diskussionsrunde.
Etwa 150 Teilnehmern präsentierte er die neuesten Forschungsergebnisse zu den Auswirkungen von Extrem- Wetterereignissen auf Immobilienwerte und wies auf deren außerordentliche Wichtigkeit bei zukünftigen Investment- Strategien hin.
 

Synopse zu akademischen Abschlüssen im Bereich der Immobilienwirtschaft

Seit der Einführung der Bachelor / Master- Abschlüsse, infolge der Implementierung des Bologna - Prozesses, herrscht am (Arbeits-) Markt Unklarheit darüber, welche Qualifikationen mit welchem Abschluss erworben werden bzw. was Unternehmen von Absolventen mit diesen Abschlüssen erwarten können. Im Rahmen der Ausschusssitzung Human Resources des ZIA wurden die Ergebnisse zur Synopse zu akademischen Abschlüssen im Bereich der Immobilienwirtschaft durch IRE|BS- Professor Dr. Wolfgang Schäfers präsentiert.

Exemplarisch wurden die bekanntesten akademischen Abschlüssen im Bereich der Immobilienwirtschaft sowohl im Bachelor als auch im Master in Deutschland gegenübergestellt. Mit der Umsetzung des Bologna-Prozesses ist die Durchlässigkeit im Hochschulwesen auch im Immobilienbereich gegeben. Im internationalen Vergleich haben die deutschen (Immobilien-) Hochschulen zur „Weltspitze“ aufgeholt.
 

Veröffentlichung „Nachhaltige Unternehmensführung in der Immobilienwirtschaft“

Das Buch „Nachhaltige Unternehmensführung in der Immobilienwirtschaft“ ist ein gemeinsames Projekt des Zentralen Immobilien Ausschusses e.V. (ZIA) in Kooperation mit der IRE|BS, sowie der Initiative Corporate Governance der deutschen Immobilienwirtschaft e.V. (ICG). Ziel der Publikation ist es, die deutsche Immobilien- und Baubranche verstärkt in Bezug auf die notwendige Integration von ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimensionen der Nachhaltigkeit in die Unternehmensführung zu sensibilisieren.

Als praxisnaher Wegweiser soll das Buch die Entscheidungsträger der Branche bzgl. aktueller Entwicklungen auf diesem Gebiet weiter aufklären, Werkzeuge für die Implementierung einer nachhaltigkeitsorientierten Unternehmensführung bieten und damit eine zukunftsorientierte Entwicklung der gesamten Branche unterstützen. Die Publikation, die unter fachlicher Leitung von Prof. Dr. Sven Bienert und Prof. Dr. Wolfgang Schäfers entstand, ist seit Ende März im Buchhandel oder direkt beim ZIA erhältlich.
 


Vorträge

Bienert, Prof. Dr. Sven

  • „Extreme weather and Real Estate“; the40percent symposium, Frankfurt, November 2014
     
  • „Unwetterwarnung oder –entwarnung – Bewertungstrauma? Gefahr für die Rendite?“; GRI, Berlin, November 2014
     
  • „Extreme Weather Events and Property Values – research and report findings“; London, December 2014

Dascher, Prof. Dr. Kristof

  • "Function Follows Form”; Bavarian Micro Day, Würzburg, November 2014

Grziwotz, Prof. Dr. Herbert

  • "Vereinbarungen über Abgaben und eine Kaufpreisermäßigung bei kommunalen Grundstücksgeschäften“; Kolloquium des Instituts für Notarrecht an der Universität Jena, Januar 2015

Just, Prof. Dr. Tobias

  • KeyNote auf dem Industry Kick-Off von JLL Deutschland; Januar 2015
     
  • Buchlesung in Grasbrunn bei München; Februar 2015
     
  • „End of goldilocks economy?“; Vortrag für die Deutsche Pfandbriefbank, Februar 2015
     
  • “Third wave of eurocrisis? Impacts for real estate investors”; Vortrag für NAI Apollo auf der MIPIM, März 2015

Sebastian, Prof. Dr. Steffen

  • „Regulatorische Eingriffe in den Immobilienmarkt – volkswirtschaftlicher Unsinn?“; Neujahresempfang des Landesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland e.V., Januar 2015
     
  • „Regulatorische Eingriffe in den Mietmarkt – volkswirtschaftlicher Unsinn?“; Fachtagung des Landesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg e.V., Stuttgart, April 2015
     
  • "Wohnungspolitik in Deutschland: Wohnungsmangel durch Überregulierung", Fachtagung des Landesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg e.V., April 2015
     
  • "Non-Listed Real Estate Industry - a Look from Inside", Vortrag im Rahmen der "INREV-Gastvorlesung" am 18.06.2015 (14:15 h, H25) von Xavier Jongen, Fund Director Bouwfonds European Residential Funds


Veröffentlichungen IREBS Veröffentlichungen
 
  • Kompendium der DVFA Kommission Immobilien und der IRE|BS International Real Estate Business School, (2015) Niedrigzinsumfeld und die Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft; Beiträge zur Immobilienwirtschaft
     
  • Bienert, S., Schäfers, W., Knips, W., Zinnöcker, T., (2015) Nachhaltige Unternehmensführung in der Immobilienwirtschaft
     
  • Dascher, K., (2015) Foreign Direct Investment into Open and Closed Cities; Scottish Journal of Political Economy; forthcoming
     
  • Ebeling, P.-C., (2015) Corporate Governance kapitalmarktorientierter Immobiliengesellschaften – Die Umsetzung des Corporate Governance Kodexes in der Praxis – eine empirische Studie; Schriften zu Immobilienökonomie und Immobilienrecht 75
     
  • Grziwotz, H., (2015) Die unredliche öffentliche Hand – unzulässige Gestaltungen und Klauseln in Immobilienverträgen; ZfIR 2015, S. 121
     
  • Grziwotz, H., (2015) Prolegomena zu einer regionalen Gerechtigkeit; BayGT 2015, S. 12
     
  • Hirsch, J., Braun, T., Bienert, S., (2014) RECCIB – Extreme weather events and porperty values in Brazil – raising awarenss through transparency and geographic information systems“
     
  • Just, T., Uttich, S., (2015) Es sind nicht nur Gebäude: Was Anleger über Immobilienmärkte wissen müssen; Frankfurter Societäts-Medien
     
  • Just, T., Möbert, J., Heinrich, M., Orszullok, C., (2015) Wohnimmobilien 2015: Marktausblick und Implikationen der demografischen Entwicklung für Immobilienerbschaften; Studie der Universität Regensburg (IRE|BS) im Auftrag der Deutschen Bank
     
  • Just, T., Hesse, M., (2014) IRE|BS German Debt Project 2014 – Bekenntnis zu mehr Markttransparenz; Immobilien und Finanzierung 19/2014, S. 680-683
     
  • Lang, S., Schäfers, W., (2015) Examining the sentiment-return relationship in European real estate stock markets; Journal of European Real Estate Research, Vol. 8 Iss: 1, pp.24 - 45
     
  • Orszullok, C., Just, T., (2015) Altersgerechte Immobilienkonzepte – Eine Analyse der Region Frankfurt/ Rhein-Main; Studie im Auftrag von FPS
     
  • Rochdi, K., Dietzel, M., (2015) Outperforming the benchmark: online information demand and REIT market performance; Journal of Property Investment & Finance, Vol. 33 Iss: 2, 169-195