Copy
Wir sagen DANKE! +++ We say THANK YOU!
Diese E-Mail im Web-Browser anzeigen.
Soup and Socks
Die besten Momente in 2017
[Please find the ENGLISH VERSION below]
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
was ist in diesem Jahr in Habibi.Works passiert? Was war die verrückteste Sachspende, die das Projekt erhalten hat? Mit welchen Organisationen gab es in den vergangenen 12 Monaten gemeinsame Projekte? All das und noch viel mehr erfahrt ihr in der Zusammenfassung der Habibi-Highlights aus 2017.
 
Zahlen bitte!
Der Erfolg von Habibi.Works kann nicht in Zahlen gemessen werden. Integration, Respekt, Toleranz, Wohlbefinden und Bildung sind schwer messbar. Ein einziges Schicksal, das durch das Projekt verändert wird, ist eine gigantische Sache, der Zahlen niemals gerecht werden könnten. Ein Jugendlicher ohne Zugang zu Bildung, der wieder Motivation entwickelt, sich selbst Dinge beizubringen. Eine Mutter von 5 Kindern, die aus heiterem Himmel Applaus von 120 satten, begeisterten Besuchern für das von ihr zubereitete Mittagessen erhält. Ein junger Mann, der sich endlich in der Lage sieht, für seine Kinder ein paar neue Hosen anzufertigen. 

Obwohl Zahlen nicht ausreichen, um Erfolg zu messen, machen sie es manchmal einfacher, eine Idee von Ausmaß und Größe zu bekommen. Daher folgende Beispiele:
  • Im Jahr 2017 ha Habibi.Works Menschen aus 5 Flüchtlingscamps eng auf dem Weg zu einem selbstbestimmteren Leben begleitet. 
  • Allein im Oktober und November 2017 zählte Habibi.Works mehr als 1000 Besuche pro Monat. 
  • Das Team ist in 2017 auf 85 Personen aus mehr als 30 Ländern gewachsen.  
  • Ein Arbeitstag in Habibi.Works ist für das Team durchschnittlich 12,5 Stunden lang.  
Eine der witzigsten (und leckersten) Sachspenden in 2017 waren 200 Panetone, italienische Weihnachtskuchen, die uns gespendet wurden. Wir - und alle Besucherinnen und Besucher des Projekts - sagen DANKE dafür! ;-) 
Wer sich jetzt nochmal die Highlights des Jahres vor Augen führen möchte, lässt einfach den Blick über folgende Bilder schweifen - doch aufgepasst: Ganz zu Ende des Newsletters erfahrt ihr die neuesten und leider nicht durchweg heiteren Neuigkeiten aus den letzten Tagen. 
Januar 2017 - Camp Katsikas ist geschlossen
Nach 9 Monaten ziehen endlich die letzten Menschen aus Zelten und Containern in angemessenere Unterkünfte in der Stadt Ioannina. Die Erfahrung, gemeinsam durch die Zeit in Katsikas gegangen zu sein, verbindet uns bis heute eng mit den Menschen. 
Februar 2017 -  Fusion Cooking. Wir lassen die Töpfe tanzen!
Oxfam bittet uns um Rat für die Essensausgabe - und wir holen alle Beteiligten an einen Küchentisch. Geflüchtete Menschen aus Syrien, die nach Schließung des Camps in Unterkünften in Ioannina wohnen, teilen ihre Rezepte mit den Köchen des Caterings, das derzeit für ihre Verpflegung zuständig ist. 

Neben der Kooperation mit Oxfam setzen wir ein Projekt in Zusammenarbeit mit Bibliothèque Sans Frontières um. 
März 2017 -  Konzert im Dome
Erdacht von brillianten Köpfen, errichtet von hart arbeitenden Händen und erfüllt von Musik, die direkt aus dem Herzen kommt. Mit einem spontanen Konzert feiern wir im März die Fertigstellung des DOMES. 
April 2017 -  Vertrauen und Erfolg
Die meisten der Maker, mit denen wir zusammenarbeiten, kennen wir zu diesem Zeitpunkt bereits seit einem Jahr! Habibi.Works blüht im Frühling 2017 in den buntesten Farben - auch dank all der Unterstützung, die wir unter anderem durch euch erhalten. 
Mai 2017 -  Die erste Generation der Maker zieht weiter
Nach über einem Jahr ist es für viele Geflüchtete endlich soweit - sie reisen nach Athen und in ihre europäischen Zielländer. Durch soziale Medien bleiben wir mit über 800 Personen der "Katsikas Familie" in Kontakt und feiern gemeinsam Erfolge und Glücksmomente in den neuen Lebensabschnitten dieser Menschen.
Sommer 2017 -  Experten aus aller Welt zu Gast in Habibi.Works 
Während der Sommermonate ist Habibi.Works Anlaufstelle für neue Besuchergruppen aus den umliegenden Camps und für spannende Gäste aus aller Welt, darunter ein Team von Engineers Without Borders (Ingenieure ohne Grenzen) aus Schweden und 3D Druck Experten aus Großbritannien. 
 
Herbst 2017 -  Kooperationen
Gemeinsam mit den Organisationen Second Tree und KEAN veranstalten wir Informationsnachmittage für Menschen auf der Flucht in Habibi.Works. Die Geflüchteten, die sich jetzt in den Camps befinden, dürfen nur noch in Sonderfällen in andere europäische Länder weiterreisen. Für alle anderen geht es im besten Fall um die Integration in die griechische Gesellschaft und den Arbeitsmarkt. Was dafür notwendig ist, wird in diesen Informationsveranstaltungen Schritt für Schritt erklärt. 

Neben dieser Kooperation setzen wir außerdem gemeinsame Projekte mit einem Team von Ärzte ohne Grenzen für die mentale Gesundheit der Geflüchteten um. 
Bewusstsein in 2017 - Awareness und Kampagnen 
Neben der konkreten Unterstützung vor Ort war es eines der erklärten Ziele von Soup and Socks in 2017, in anderen Ländern über die Situation von Geflüchteten in Griechenland zu informieren. Zu diesem Zweck waren Teammitglieder überall in Europa unterwegs, unter anderem auf der Make Munich, auf der Techfugees Summit in Paris, im Europaparlament in Brüssel und bei einer 600 Personen starken Demonstration im Rahmen der Bewegung SickOfWaiting in Athen.

Mit der Habibi.Winter Kampagne haben wir uns im Dezember bei vielen von euch bedankt, die uns im vergangenen Jahr unterstützt haben. 
 
Die letzten Tage des Jahres 2017 - Camp Katsikas wird wieder geöffnet  
Auf den Tag genau ein Jahr nach der Schließung im Dezember 2016 wurde das Camp für Geflüchtete in Katsikas in der Nacht des 27. Dezember um 2:00 Uhr wieder eröffnet. Unser Team erwartet die Ankunft der Menschen mit gemischten Gefühlen. 121 Menschen werden von der griechischen Insel Lesvos, auf der gerade katastrophale Bedingungen herrschen, in das für insgesamt 500 Personen ausgelegte Camp gebracht. Die Bedingungen hier sind nach monatelangen Renovierungsarbeiten besser als auf den Inseln. Dennoch ist ein Container hinter Maschendrahtzaun, der von Militärs bewacht wird, kein Zuhause. Mit frischem Tee und Antworten auf grundlegende Fragen setzt das Team von Habibi.Works ein Zeichen der Solidarität mit den ankommenden Menschen. Das Camp befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft von Habibi.Works. 

Wir sind gespannt auf die neuen Menschen, Ideen und Talente, die uns im nächsten Jahr begleiten werden. Bleibt an unserer Seite - ihr wart großartig dieses Jahr! DANKE! 

Jeden Tag stehen wir auf, um einen Unterschied zu machen. Macht mit. 
Ein frohes neues Jahr wünschen euch,

Mimi und das Soup & Socks - Team
Jetzt Spenden

[English Version]
The Highlights of 2017
 
Dear supporters,
What happened in Habibi.Works in 2017? What was the funniest material donation the project received? Which were the organisations Habibi.Works cooperated with? These and more questions will be answered in the following summary of the Habibi Highlights of 2017. 
Numbers for Ideas
The success of Habibi.Works can't be measured with numbers, because things like integration, respect, tolerance, well-being and education are difficult to measure. Just one fate, changed through the project, is a gigantic accomplishment that numbers could never do justice. A teenager with no access to education who rediscovers his motivation to study on his own. A mother of 5 children, receiving applause from 120 excited and satisfied visitors for the meal she prepared. A young man, finally able to craft new pants for his children.

Although numbers are not sufficient to measure success, they sometimes allow us to get an idea of the extent and magnitude. Hence, here some examples:
  • In 2017, Habibi.Works accompanied people from 5 refugee camps on their way to a more self-determined life.
  • In October and November 2017 alone, Habibi.Works counted more than 1000 visits per month.
  • During the year of 2017 the team size rose to 85 members from more than 30 countries.
  • One work day for the team of Habibi.Works lasts 12.5 hours on average.

One of the funniest (and most delicious) material donations in 2017 were 200 Panettone (Italian Christmas pie). We - and all project visitors of course - say THANK YOU! ;-)
Now you get the chance to catch a glimpse of the highlights of 2017, enjoying the following pictures. In the very end of the newsletter we bring the latest news of the past days here in Katsikas to your attention. 
January 2017 - Camp Katsikas is Closed
After 9 months, people are finally allowed to move from tents and containers to more suitable accommodations in Ioannina. The experience we shared with them in Katsikas created a connection that lasts until today. 
February 2017 -  Fusion Cooking. Ready, Steady, Cook!
Oxfam asks for our advise regarding the food distribution in the accommodations they are running - and we invite all the stakeholders to our kitchen. Refugees from Syria share their recipes with the chefs of the catering that is currently providing their meals. 

Besides the cooperation with Oxfam we implement a project with Bibliotèque Sans  Frontières
March 2017 - Concert in the Dome
A structure, born in the heads of clever people and built by their hard-working hands. Filled with music that comes right from the heart. What a great way to celebrate the finished DOME!
April 2017 -  Trust and Success 
Most of the makers have known us for one year by now! Habibi.Works is prospering in the most beautiful colors this spring - thanks also to your support! 
May 2017 -  The First Generation of Makers Is Leaving
After more  than a year, the majority of the makers is leaving to Athens and their European countries of destination. Through social media we stay in touch with more than 800 members of the "Katsikas Family", to follow up on their next steps and celebrate their moments of joy. 
Summer 2017 -  Experts from All Around the Globe in Habibi.Works
During the months of summer, Habibi.Works is a real hub for different groups of makers and experts from all over the world, among them for example a Swedish team Engineers Without Borders and 3D Printing experts from the UK. 
Autumn 2017 -  Cooperations
Together with other organisations such as Second Tree und KEAN, we organise information sessions for refugees in Habibi.Works. They are informed about the fact that all refugees, currently staying in camps, are only in special cases allowed to travel to further European countries. For all others, the best case scenario is an integration into the Greek society and job market. All details about that process are explained during the information afternoon, step by step.

Besides that co-operation, we also implement projects together with a team of Doctors without Borders in order to have a positive impact on the mental health of refugees.
 
Awareness and Campaigns in 2017  
Besides the local support, one of Soup and Socks' goals of 2017 was to raise awareness for the situation of refugees in Greece within other countries. For that purpose, several team members were active all over Europe in demonstrations and summits such as Make Munich, Techfugees Summit in Paris, a presentation in the European Parliament in Brussels and the demonstration in the context of the SickOfWaiting movement in Athens.

The Habibi Winter Campaign was our way to say thank you to many of your who had supported us during this year. 
 
The Last Days in 2017 - Camp Katsikas Reopens
Exactly one year after the camp had been closed in 2016, Camp Katsikas is opened again in the night of December 27th. The feelings of our team members while waiting for the arrivals are mixed. 121 persons are being brought from the Greek island Lesvos, from catastrophic conditions, to the camp which is meant to host up to 500 people in the future. The conditions here are better, especially after months of repair work. Still a container behind a fence, guarded by the military, is not home. With freshly brewed tea and answers to basic questions, the team of Habibi.Works is welcoming the arrivals and lightening a beacon of solidarity. The camp is only 300 meters away from Habibi.Works. 
We are excited about the new people, ideas and talents that will accompany us in 2018. Stay with us - you have been amazing this year! THANK YOU!

Every day we get up to make a difference. Be a part of it. 
We wish you a happy and healthy new year!

Mimi and the team of Soup & Socks 
Donate Now
Copyright © 2017 Soup & Socks e.V., Alle Rechte vorbehalten.


Du willst keine E-Mails mehr von uns erhalten?
Du kannst deine Einstellungen aktualisieren oder dich direkt abmelden.

Email Marketing Powered by Mailchimp