Copy
Projects and success stories in September and October
Diese E-Mail im Web-Browser anzeigen.
Soup and Socks
Herbst 2019 - Alle Zeichen stehen auf Zusammenarbeit 
[Please find the ENGLISH VERSION below]
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

nachdem sich der letzte Newsletter ganz und gar mit der generellen Lage in Griechenland auseinandergesetzt hat, erhaltet ihr in diesem Monat wieder Neuigkeiten zu aktuellen Entwicklungen und Events in Habibi.Works. Viel hat sich getan in den vergangenen Wochen, vor allem was die Zusammenarbeit mit griechischen Initiativen und Projekten angeht. Lest selbst! 
Photo Projekt im Oktober
Während des Monats Oktober hat das Team von Habibi.Works gemeinsam mit den Inhabern des "Thimomeno Portraito", einer Bar im naheliegenden Ioannina, ein Photoprojekt für Menschen aus den umliegenden Camps und aus der lokalen Bevölkerung durchgeführt. Neben gemeinsamen Photo-Exkursionen haben die Teilnehmenden in der Holzwerkstatt von Habibi.Works auch Rahmen für die ausgewählten Werke angefertigt. Die Bilder wurden am 24. Oktober im Thimomeno Portraito ausgestellt und sind dort noch für die nächsten zwei Wochen zu sehen.  

Das Photoprojekt war Auftakt einer ganzen Reihe von Projekten die auf Begegnung und Integration abzielen. Innerhalb der letzten Monate hat das Team vor Ort viele kleine Schritte in Richtung Zusammenarbeit getan und die Nutzerinnen und Nutzer von Habibi.Works auf verschiedene Arten begleitet. Im folgenden Absatz erfahrt ihr mehr dazu.
Unsere Zukunft in Griechenland: Alle Zeichen stehen auf Zusammenarbeit

Innerhalb des letzten Jahres hat sich viel getan zwischen dem Projektteam von Habibi.Works und der lokalen Bevölkerung. Ein wichtiger Schritt, der zu dieser Entwicklung beigetragen hat, war die Entscheidung aus dem Gebäude von Habibi.Works aus- und in die nahegelegene Stadt Ioannina umzuziehen. Plötzlich war unser internationales Team Teil des Stadtviertels, hatte griechische Nachbarn, trat lokalen Sportclubs bei und knüpfte Kontakte. Ein Leben außerhalb der Arbeit zu haben, war nicht nur gesund für die Teammitglieder die lange in Griechenland vor Ort sind, sondern hat auch das Projekt vorangebracht. 

Ein weiterer Schritt, der im August unternommen wurde, war die Ausschreibung für einen "Greek Outreach Manager"; ein Teammitglied, das sich vor allem auf die Netzwerkarbeit mit lokalen Akteuren und Personen konzentriert. Seit Mitte August ist Eva Anagnostou Teil unseres Teams und unterstützt bei der Kommunikation und der Vernetzung mit griechischen Organisationen und Individuen. 
Science Wednesday im Oktober - Chemie und Lebensmittel
Durch die neugeknüpften, griechischen Kontakte ergaben sich in diesen Wochen wunderbare Momente, darunter zum Beispiel die letzte Exkursion des aktuellen Science Wednesday Kurses: Wie immer am Monatsende unternahmen alle Absolventinnen und Absolventen des Kurses einen gemeinsamen Bildungsausflug. In diesem Fall konnte die gesamte Gruppe ein Labor der Universität Ioannina besuchen. Für junge Menschen, die vom formalen Bildungsweg ausgeschlossen sind, ist das ein erster, wichtiger Schritt zurück in eine Welt in der sich viele von ihnen in der Zukunft bewegen möchten. 

Das Thema des letzten Science Wednesday Zyklus war Chemie und Lebensmittel. Wie immer wurde jede Unterrichtseinheit dieses außergewöhnlichen Konzepts akribisch vorbereitet und umgesetzt von unseren verrückt-korrekten Science Wednesday Anleitern Joram und Elske. 
Alle Arbeitsbereiche laufen auf Hochtouren
Durch die neuen Ankünfte im Camp von Katsikas im September und Oktober war die Nachfrage nach verschiedenen Aktivitäten, Bildungsangeboten und Arbeitsbereichen in Habibi.Works in den letzten Wochen noch größer als während der Sommermonate. Allein in den ersten Septembertagen registrierten sich 193 neue Maker ( = Macher) für die verschiedenen Arbeitsbereiche in Habibi.Works. Obgleich wir derzeit ein sehr kleines Team sind, setzen wir alles daran so viele Werkstätten und Kurse wie möglich anzubieten. Die Holz- und Metallwerkstatt bersten mit motivierten Makern und guten Ideen, die Fahrradwerkstatt ist gefragter denn je, das Textil- und Nähatelier bringt wichtige und wunderschöne Kreationen hervor, das IT Lab wird für freies Arbeiten und Kurse genutzt und jeden Tag kocht ein anderes Team ein gesundes, leckeres Mittagessen für alle Maker. 
Zusätzlich haben sich verschiedene Interessengruppen gebildet. Neben dem berühmten Science Wednesday Kurs, der jeden Monat ein anderes Thema behandelt, etabliert sich derzeit auch eine Gruppe von 18 Frauen aus unterschiedlichen Ländern, die sich jeden Tag zusammenfinden um gemeinsam Sport zu treiben. Ein junger Mann aus dem Camp leitet zudem andere junge erwachsene in einem selbstorganisierten Boxtraining an und bietet dadurch körperliches Workout in Kombination mit Struktur, Respekt und Disziplin an. 
Ende des Facebook Community Leasdership Programs
Vom 1. Oktober 2018 bis zum 1. Oktober 2019 war Habibi.Works, vertreten durch Mitgründerin Mimi Hapig, Teil des Facebook Community Leadership Programs. Das Programm ermöglichte die Umsetzung von NetWorks, einer Initiative im Rahmen derer 17 Teams von nationalen und internationalen Expertinnen und Experten nach Habibi.Works reisten um in Intensivtrainings ihre Kenntnisse mit Menschen aus den Camps zu teilen und im Gegenzug etwas über deren Situation zu lernen und ihre Geschichten mit zurück in die Heimat zu nehmen. 
Ashoka Greece - Habibi.Works im Hello Europe Programm 
Nach dem Facebook Community Leadership Program gibt es gleich den nächsten Erfolg zu feiern: Gemeinsam mit andere Projekten in Griechenland wurde Habibi.Works dazu ausgewählt, in den kommenden Monaten am Hello Europe Program von Ashoka Griechenland teilzunehmen. Ziel des Programms ist es,  Initiativen in Griechenland miteinander zu vernetzen, einen Erfahrungs- und Wissensaustausch zu fördern und zukünftige Zusammenarbeit zu gestalten. Die Zielsetzung könnte nicht besser in unsere Ausrichtung für 2020 passen!

Wir halten euch auf dem Laufenden und freuen uns wie immer über Anregungen und Ideen!

Mit den besten Grüßen aus Griechenland, 

Mimi und das Soup and Socks - Team 
 
Jetzt spenden
Soup and Socks
Autumn 2019 - All Signs Point to Collaboration
Dear Supporters,

after the last newsletter exclusively dealt with the general situation in Greece, this month, you will receive news about the current developments and events in Habibi.Works. A lot has happened in the last couple of weeks, especially concerning the collaboration with Greek initiatives and projects. Read for yourself! (maybe see for yourself) 
Photo Project in October
During the month of October, the team from Habibi.Works together with the owners of "Thimomeno Portraito", a bar in the  nearby located town Ioannina, organised a photo project for the people from the surrounding refugee camps and accommodation and the local population. Next to the common photo-excursions, the participants also crafted their own frames for the chosen art works. The pictures were exhibited on the 24th of October in Thimomeno Portraito and will be axhibited there for the next two weeks.

The photo project was the beginning of a row of projects aiming for encounter and integration. During the last months, the team on site has actively taken small steps towards collaboration and accompanied the users of Habibi.Works in different ways.  In the following paragraph you will find out more to this. 
Our Future in Greece: All SIgns are Pointing to Collaboration 

During the last years, a lot has developed between the project team and the local population. One important step, which has contributed to this development, was the decision to move out of the building of Habibi.Works and move into the nearby city of Ioannina. Suddenly, our international team was part of the cities quarter, had Greek neighbors, joined local sport clubs and socialized.  A life outside of work is not only healthy for the team members, who are on site in Greece, but has also advanced the project.

Another step that was taken in August, was the announcement for a 'Greek Outreach Manager'; a team member, who is primarily focused on networking with local actors and persons. Since the middle of August, Eva Anagnostou is part of our team and supports with the communication and networking with Greek organisations and individuals. 
Science Wednesday in October - Chemistry and Food
Through the newly gained Greek contacts, many beautiful moments emerged during the last weeks, among them the last  excursion of the current Science Wednesday course: Like every time around the end of the month, the participants of the course went on an educational excursion. In this case, the entire group was able to visit a laboratory of the University of Ioannina. For young people, who are excluded from any formal education, this is a first important step back into a world many of them want to be part of in the future.  

The topic of the last Science Wednesday cycle was Chemistry and Food. Like always, every unit of this exceptional concept was meticulously prepared and implemented by our lovely-precise Science Wednesday leaders Joram and Elske. 
All Working Areas are in Full Swing
 
Due to the new arrivals in Camp Katsikas in September and October, the demand of different activities, learning opportunities and working areas in Habibi.Works in the past few weeks has been bigger than during the summer months. In the first September days alone, 193 new makers registered for different working areas in Habibi.Works. Even though we are a small team at the moment, we focus on running as many workshops and courses as possible. The wood and metal workshop are swarming with motivated makers and great ideas, the bicycle station is in greater demand than ever, the textile and sewing workshop is exhibiting important and beautiful creations, the IT lab is being used for free work and courses and every day a new team is cooking a healthy, delicious lunch for all the makers in Habibi.Works.   

In addition, different groups of interest have been formed. Next to the famous Science Wednesday course, which examined a different topic every month, a group of 18 women from different countries come together every day to do sports.  On top of that, a young man from the camp is leading a self organised box training with other young adults from the camp, through which he offers a bolidy workout in combination with structure, respect and discipline. 
End of the Facebook Community Leadership Program
From the 1st of October 2018 until the 1st of October 2019 Habibi.Works was part of the Facebook Community Leadership Program, represented by co-founder Mimi Hapig. The program enabled the implementation of NetWorks, an initiative in the scope of which 17 teams of national and international experts travelled to Habibi.Works to share their skillset and expertise through intensive trainings with people from the camp. In return, the experts encountered people from the camp, learned about their situation and took their stories back to their home countries.  
Ashoka Greece - Habibi.Works in the Hello Europe Program 
After the Facebook Community Leadership Program, there is reason for a next celebration: Together with other projects in Greece, Habibi.Works has been selected to participate in the Hello Europe Program from Ashoka Greece in the coming months. Goal of the program is to network different initiatives in Greece, to promote experience and knowledge sharing and to shape future collaborations. This objective could not be a better fit for our vision for 2020!

As always, we will of course keep you updated!

With the very best wishes from Greece,

Mimi and the Soup and Socks - Team  
Donate now
Copyright © 2019 Soup & Socks e.V., Alle Rechte vorbehalten.


Du willst keine E-Mails mehr von uns erhalten?
Du kannst deine Einstellungen aktualisieren oder dich direkt abmelden.

Email Marketing Powered by Mailchimp