Copy
SMARTER TOGETHER News aus Simmering, #4, Nov. 2016
View this email in your browser
Smarter Together  - gemeinsam g'scheiter
Soziale und technische Innovationen für ein lebenswertes Stadtviertel
Auch diesmal bietet Smarter Together - gemeinsam g'scheiter in Wien-Simmering eine Fülle von Highlights, die das Spektrum und die Dynamik des Stadterneuerungsprojektes widerspiegeln.

Vom umfassenden Sanierungsprojekt der Neuen Mittelschulen (NMS) I und II am Enkplatz bis zur internationalen Vernetzung von Stockholm über München, Venedig und Koper, sie allesamt tragen auch einen Teil zur Attraktivität des Innovationsstandortes Wien bei. Nicht unwesentlich ist dabei der Aspekt der lernenden Stadt, die erst nachhaltig die internationale Wettbewerbsfähigkeit Wiens sichert.

Schließlich war Smarter Together auch lokal im Grätzel mit dem bewährten SIMmobil vor Ort.

Mehr dazu in dieser Edition der smarten News aus Simmering.
3D-Modell des neuen Turnsaaltraktes der NMS Enkplatz i+II

Neue Turnsäle und mehr für die Neuen Mittelschulen Enkplatz

Smarter Together – gemeinsam g’scheiter in Simmering setzte sich frühzeitig in der Projektplanung intensiv mit der Frage auseinander, wie man Umwelt und Innovation sowie das Thema Smart CityStadt der Zukunft den BezirksbewohnerInnen näher bringen kann. Naheliegend war die Idee, mit zumindest einer lokalen Schule in einem Pilotprojekt vor Ort zu kooperieren und SchülerInnen mittels Workshops zu aktivieren. Nun wird umfassend saniert. Mehr Infos dazu hier.

Aktueller Veranstaltungshinweis:
Logo der IBA-Talks
IBA_Wien - Neues soziales Wohnen

Die IBA-Wien - die Internationale Bauausstellung Wien lädt in Kooperation mit Smarter Together - gemeinsam g'scheiter zu einem Projektrundgang sowie anschließend zum IBA-Talk ein.

Thema: Bestandsentwicklung und Stadterneuerung - Vision, Technologie, Beteiligung

16.00-18.00 Uhr: Tour durch das Projektgebiet "Smarter Together" Simmering
Treffpunkt: VHS Simmering
 
ab 18.00 Uhr: Talk im großen Veranstaltungssaal der VHS Simmering, Gottschalkgasse 10, 1110 Wien

Mehr Infos und Anmeldung hier.

Erfahrungsbericht
SIMmobil-Themenwochen mitten im Grätzel

Das SIMmobil ist das mobile Kommunikationslabor von Smarter Together – gemeinsam g’scheiter. Von 28.9. bis 28.10. fanden Themenwochen zur aktiven Mobilität und zum sogenannten Mobilitätspunkt statt. Bei rund 500 Gesprächen mit BesucherInnen wurden zahlreiche Ideen gesammelt.

Mehr dazu hier.

Jana Hann von der GB* 3/11 im Gespräch / © PID, Jobst
Im Münchner Smarter Together-Stadtteillabor
ExpertInnenaustausch zu Fragen der städtischen Energieplanung in München

Am 19. Oktober 2016 fand im Rahmen des EU-Projektes URBAN LEARNING ein eintägiger Workshop statt, bei dem sich VertreterInnen der Städte Wien, Salzburg und München sowie VertreterInnen der Münchner Wohn- und Energiewirtschaft intensiv zu Fragen der städtischen Energieplanung ausgetauscht haben.

Mehr dazu hier.

Münchner Smarter Together– Stadtteillabor in Westkreuz-Neuaubing (Foto MGS)
Ein vielfältiges Programm für eine vielfältige Stadt
und ihre Menschen im Grätzel.
Stand der Smart City Leuchtturmprojekte

Internationaler Smart City Austausch
Smarter Together in Stockholm

Die Sustainable Building Konferenz und die World Green Building Council ist das wichtigste Treffen der umweltorientierten Gemeinschaft von Städtebauern. Es bietet die Gelegenheit, ganz konkret Erfahrungen auszutauschen und sich Ideen zu holen. Mit Smarter Together - gemeinsam g'scheiter war auch Wien vertreten.

Mehr dazu hier.

Stefan Vielguth zu Fragen der IKT in Stockholm

Informations- und Kommunikationstechnologien im Fokus
Austausch zu IKT-Fragen bei der Building Sustainability Konferenz in Stockholm

Sämtliche Smart City Leuchtturmprojekte der EU sind aufgerufen, integrierte und innovative IKT-Lösungen anzubieten, die die moderne Technologie – und damit das wirtschaftliche Potential der EU – als Beitrag zur Lösung der großen Zukunftsfragen wie Umweltschutz und Pariser Umweltziele nutzen.

Mehr dazu hier.
Tagungsort: Der Praertorenpalast in Koper

Koper
Smarter Together in Slowenien

Tagung der slowenischen Stadtgemeinden zum Thema Wiederbelebung der Stadtzentren
Am 9. November 2016 fand in der adriatischen Küstenstadt Koper die Herbsttagung der Vereinigung der 11 Stadtgemeinden Sloweniens statt. Thema des Urbanen Forums war das Town Centre Management (TCM), d.h. die strukturierte Revitalisierung von Stadtkernen. Smarter Together trug als Beispiel hervorragender Praxis zum Image Wiens bei.

Mehr dazu hier.

Piktogramm Partizipation

Und, wie sind Sie so unterwegs?

Lokale Mobilitätsbefragung im Internet - reden Sie mit!

Wien und Smarter Together wollen wissen, wie Sie sich im Grätzel fortbewegen, was Sie sich wünschen, welche Angebote Sie nutzen würden, was Sie brauchen.

Machen Sie mit, nehmen Sie als GrätzelbewohnerIn von Simmering (Geiselberg/Enkplatz) an der Mobilitätserhebung teil.

Hier teilnehmen!

Austausch vor Ort in Mestre

Wien und Venedig gemeinsam weiter
Smarter Together in Mestre, der Industrievorstadt Venedigs

Am 24. Oktober 2016 besuchte eine Wiener Delegation von Smarter Together das Projektgebiet in Venedig. Beim Besuch der Wiener Delegation in Mestre waren vor allem die Themen Mobilität, Partizipation und EU-Projekteinreichung vorrangig. Für Wien ist so eine internationale Zusammenarbeit durchaus auch wirtschaftlich relevant, weil sie einen Beitrag zum Innovationsstandort Wien leistet.

Mehr dazu hier.

Smart City Erklärvideo

Animierter Smart City Kurzfilm der TINA Vienna

Die TINA Vienna, der  „Thinktank“ der Stadt Wien, hat kürzlich im Auftrag der MA 18 (Magistratsabteilung für Stadtentwicklung und Stadtplanung) einen animierten Kurzfilm zum Thema produziert.

Mehr dazu hier.

Twitter Smarter Together

Smarter Together - gemeinsam g'scheiter ab jetzt auch auf Twitter.

Laufende Infos gibts unter @smarter_wien.
Mehr über unsere Projekte gibt es online:
Smarter Together Website
Information an unsere anderssprachigen LeserInnen und ProjektpartnerInnen
in Englisch und Französisch
:

Dear Followers and Readers,
this edition of our Smarter Together newsletter focuses on a German speaking/reading audience as it is mostly related to project activities in Vienna and especially in its lighthouse district Simmering. You are welcome to learn more about the project either on our homepage www.smartertogether.at where we have installed an automatic translation tool or on the overall project homepage www.smarter-together.eu, which is in English.

Chères lectrices, chers lecteurs,
le présent bulletin d'information de l'équipe viennoise de Smarter Together, projet européen qui approfondi les liens entre les villes de Vienne en Autriche, Lyon et Munich et d'autres encore, a pour mission principale d'informer les partenaires germanophones des activités locales et régionales. Nous vous invitons à les découvrir aussi sur notre site web www.smartertogether.at qui dispose d'un logiciel de traduction automatique. Des informations complémentaires en anglais se trouvent également sur le site général du projet www.smarter-together.eu.

 
Der Smarter Together Newsletter ist ein Angebot der MA 25Wir möchten mit diesen Informationen über das Projekt Smarter Together berichten und würden uns über Ihr Interesse sehr freuen. Falls Sie keine weiteren Newsletter von Smarter Together wünschen, können Sie sich mittels unten stehendem Link abmelden. Trotz Anwendung größter Sorgfalt können wir keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte in dieser Nachricht übernehmen.

Stadt Wien, MA 25 - Maria-Restituta-Platz 1 - 1200 Wien

Hier können Sie Ihre Daten aktualisieren oder den Newsletter abmelden.

Email Marketing Powered by Mailchimp