Email wird nicht richtig angezeigt? Im Browser ansehen.
Allegra
Die erste graubündenBIKE-Tagung ist bereits über zwei Monate her. Höchste Zeit für einen letzten Rückblick auf die Tagung und neue Informationen zu den einzelnen Teilprojekten.

Freundliche Grüsse

Darco Cazin, 
Allegra Tourismus, Projektleitung graubündenBIKE
Peter Stirnimann, Leiter Kantonale Fachstelle Langsamverkehr, Gesamtleitung graubündenBIKE


Ein Blick zurück: graubündenBIKE-Tagung
Am 19. Januar 2011 stiess in Lenzerheide die erste graubündenBIKE-Tagung auf reges Interesse.

Regierungsrat Hansjörg Trachsel konnte 80 Teilnehmer aus allen Regionen Graubündens begrüssen. Geboten wurden verschiedene Referate und Seminare zu aktuellen Mountainbike-Themen, von der Entflechtung von Routen und Haftungsaspekten, bis hin zur Gestaltung von marktgerechten Packages. Dazu berichtete der internationale Experte Joey Klein von verschiedenen Entwicklungen rund um den Globus. 
Eine Fotoauswahl der Tagung haben wir für Sie in einem PDF-Dokument zusammengestellt. Klicken Sie hier, um die Fotos der Tagung zu laden.
Die zahlreichen Feedbacks der Teilnehmer haben wir hier als Zusammenfassung zur Verfügung gestellt. Wir werden versuchen die verschiedenen Inputs bei der nächsten Austragung der graubündenBIKE-Tagung einfliessen zu lassen. Voraussichtlich findet diese nach der kommenden Mountainbike-Saison statt.

Warnwimpel für Zaunübergänge
Die Warnwimpel für Zaunübergänge sind in Produktion und können ab April ausgeliefert werden. An der kommenden Alpmeistertagung vom 20. April werden die Wimpel erstmals erhältlich sein.
Falls Sie mit der Markierung von Zaunübergängen in Ihrer Region betraut sind, können Sie hier kostenlose Warnwimpel bestellen.

Neue Signalisation für Freerider
Freeride-Strecken sind auf dem Vormarsch und werden auch in Graubünden immer populärer. Entlang dieser Strecken bedarf es spezieller Signalisation, welche durch die bestehenden Normen nicht abgedeckt werden kann. Deswegen hat sich graubündenBIKE, in Absprache mit der BAW, der Kantonspolizei und den aktuellen Freeride-Destinationen dazu entschieden, eine spezifische Beschilderungsnorm für Freeride-Strecken zu konzipieren. Schon im kommenden Sommer sollte diese neue Signalisation einsatzbereit sein.

Verhaltensregeln werden zu Mountainbike-Tipps

In der Bibel gibt es die 10 Gebote, zu Tisch den Knigge und auf der Skipiste die FIS-Regeln. Auch für Biker sind in den letzten Jahren in fast jeder Region und in jeder Publikationen immer Verhaltensregeln, Ehrenkodex und Gebote aufgetaucht. graubündenBIKE hat nationale und internationale Regeln gesammelt, analysiert und zusammen mit einer Fachgruppe die relevanten Informationen zu Mountainbike Tipps zusammengefasst. 
Damit die Tipps auch die gewünschte Wirkung erzielen, hat die Sozialforschungsstelle der Universität Zürich die Mountainbike-Tipps mit ihrer Expertise abgestimmt. Resultiert sind zwei Varianten (eine kurze und eine lange Variante), die in der neuen Mountainbike-Broschüre von Davos/Klosters erstmals publiziert wurden. Über weitere Verwendungen auf Karten, Prospekten und anderen Publikationen würden wir uns freuen und danken für eine Rückmeldung, wo Sie die Regeln einsetzen.
Die Bündner Mountainbike-Tipps in beiden Versionen und in 4 Sprachen gibt es hier zum Download.

Befragung der aktuellen Bikegäste
Im Auftrag von graubündenBIKE führt die HTW Chur 2011 eine flächendeckende Befragung der Bikegäste in Graubünden durch. Unter den teilnehmenden Gästen, verlosen wir ein hochwertiges Mountainbike, das Scott Genius LT.
Falls Sie den Fragebogen in Ihrem Betrieb auflegen können oder dafür geeignete Standorte in Ihrer Region kennen, bitten wir Sie um Ihren Eintrag in dieses Formular. Herr Roger Walser von der HTW wird sich dann demnächst mit Ihnen in Verbindung setzen.
An der nächsten graubündenBIKE-Tagung sind die ersten Resultate und Erkenntnisse aus der Befragung zu erwarten.

Ein Blick voraus
Weitere Teilprojekte wurden mittlerweile durch graubündenBIKE lanciert. Unter anderem wird eine flächendeckende Sammlung uns Auswertung der Reklamationen durchgeführt, ein Pilot für die zentrale Darstellung aller Tourendaten gestartet, die Bündner Gepäcketikette konzipiert und die lokalen Entscheidungsträger aufs Mountainbike eingeladen. Wir freuen uns im nächsten Newsletter mehr darüber zu berichten.
Sie erhalten diesen Newsletter als Vertreter einer Interessensgruppe im Rahmen des Projektes graubündenBIKE.

<<Email>> von diesem Newsletter abmelden | Ihr Profil aufdatieren

Kontakt:
Allegra Tourismus GmbH
Universitätsstrasse 63
CH-8006 Zürich

Email Marketing Powered by Mailchimp