Email wird nicht richtig angezeigt? Im Browser ansehen.

Allegra

Die Temperaturen steigen, der Schnee schmilzt und in den tiefer gelegenen Regionen sind bereits die ersten Mountainbiker unterwegs. Die nächste Bikesaison rückt näher und graubündenBIKE hält zum Auftakt ein paar druckfrische Richtlinien und Analysen im Handbuch bereit.

Freundliche Grüsse,

Darco Cazin, Allegra Tourismus, Projektleitung graubündenBIKE

Peter Stirnimann, Leiter Kantonale Fachstelle Langsamverkehr, Gesamtleitung graubündenBIKE

 

25 neue lokale Routen auf SchweizMobil

Die Website von SchweizMobil wurde vor kurzem aktualisiert. Ab sofort sind auch 12 neue Wanderrouten und 25 neue Mountainbikerouten im Kanton Graubünden online. graubündenBIKE hat in Zusammenarbeit mit den Partner in den Destinationen die Veröffentlichung der Mountainbikerouten koordiniert.
Für die Jahre 2013 und 2014 werden jeweils weitere 25 lokale Mountainbikerouten zur Publikation aufbereitet. graubündenBIKE wird sich dafür in den nächsten Wochen mit allen Regionen in Verbindung setzen.
Eine Übersicht von allen signalisierten Routen in Graubünden, also auch von solchen, die noch nicht bei SchweizMobil angemeldet sind, ist auf dem Mapserver Graubünden zu finden. Diese Geodatendrehscheibe eignet sich hervorragend als Planungsinstrument.


Handbuch graubündenBIKE weiter ergänzt

Im Handbuch graubündenBIKE wurden neue Dokumente veröffentlicht. Zusammen mit dem Amt für Raumentwicklung hat graubündenBIKE den Leitfaden "3.140 Mountainbike und Raumplanung" erarbeitet. Dieser soll Projektinitianten helfen sich im Gebiet der Raumplanung besser zu orientieren.

Ebenfalls neu im Handbuch zu finden ist die Reklamationsanalyse 2011. Sie zeigt die Auswertung der kantonsweit angebrachten Reklamationen und wird 2012 wiederholt.

 

Befragung der Mountainbike-Gäste 2011

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Tourismus- und Freizeitforschung der HTW Chur hat graubündenBIKE während der Bike-Saison 2011 fast 1'500 Mountainbike-Gäste befragt. Die Auswertung der Befragung bietet spannende Einsichten. Das Durchschnittsalter liegt bei 40 Jahren, beim Informationsverhalten dominiert das Internet und die Weiterempfehlungsabsicht ist sehr hoch. Ein Drittel aller befragten Mountainbiker gibt pro Tag zwischen 159 CHF und 219 CHF aus. Alle detaillierten Resultate aus der Umfrage wurden in einem Bericht zusammengefasst, welcher ab sofort im Handbuch graubündenBIKE verfügbar ist.

 

Neue Regelungen für E-Bikes

Der Bundesrat hat neue Gesetzesanpassungen für E-Bikes beschlossen. E-Bikes mit Tretunterstützung bis 25 km/h werden weiterhin als Fahrräder eingestuft. Alle Modelle mit stärkerer Tretunterstützung werden in Zukunft als "Übrige Motorfahrräder" eingestuft, was sowohl ein Helmobligatorium und ein entsprechendes Kontrollschild zur Folge hat. Die neuen Regelungen treten teilweise bereits am 1. Mai 2012 in Kraft. Weitere Einzelheiten dazu werden auf der Homepage des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) publiziert.


Pumptrack an der HIGA 2012

Biken kann man in Graubünden fast überall, auch an der HIGA, vom 12.-19. Mai 2012. Grosse Attraktion ist ein Pumptrack , wo alle aktiv ihre Geschicklichkeit auf den zur Verfügung gestellten Bikes testen können. Natürlich gibt es dabei attraktive Preise für die Schnellsten und Geschicktesten zu gewinnen.
Die drei Partner graubündenBIKE, graubünden bewegt und graubündenSPORT vermitteln an der diesjährigen Sonderschau nicht nur Spass und Freude am Biken. Die Besucher können sich informieren über das bestehende Netz von Bike- und Velowegen, Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und die Integration von gesunder Ernährung sowohl in den Alltag als auch in sportliche Aktivitäten.
Das Vorbeischauen in unserer Sonderschau lohnt sich auf jeden Fall, eine Runde auf dem Pumptrack sollte sich niemand entgehen lassen!


Kinderbewegung koordiniert

Die Kantonspolizei Graubünden, die Stadtpolizei Chur und ProVelo bieten überall in Graubünden verschiedene Fahrrad-Fahrkurse für Kinder an. Neu werden diese Angebote dank graubündenBIKE besser untereinander abgestimmt und einheitlich kommuniziert. Dazu sollen in Zusammenarbeit mit graubünden bewegt neue Bike-Programme zur Bewegungsfürderung lanciert werden.

 

Sie erhalten diesen Newsletter als Vertreter einer Interessensgruppe im Rahmen des Projektes graubündenBIKE.

<<Email>> von diesem Newsletter abmelden | Ihr Profil aufdatieren

Kontakt:
Allegra Tourismus GmbH
Lessingstrasse 1-3
CH-8002 Zürich

Email Marketing Powered by Mailchimp