Email wird nicht richtig angezeigt? Im Browser ansehen.

Allegra

17 Mountainbike-Guides in Graubünden haben seit dem letzten Herbst die Ausbildung zum Swiss Cycling Mountainbike Guide erfolgreich absolviert und sind ein Garant für noch mehr Servicequalität im ganzen Kanton.
Wir bitten Sie auch dieses Jahr um Ihre Mitarbeit bei der Reklamationsanalyse. Die Resultate der Analyse werden an der nächsten graubündenBIKE-Tagung präsentiert, für welche Sie sich ab sofort anmelden können. Schon im Juni gibt es einen neuen, ganz besonderen Netzwerk-Anlass für alle touristischen Leistungsträger.


Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Bündner Bikesaison,

Darco Cazin, Allegra Tourismus, Projektleitung graubündenBIKE

Peter Stirnimann, Leiter Kantonale Fachstelle Langsamverkehr

 

4. graubündenBIKE-Tagung

Am 29. Oktober 2013 findet die vierte graubündenBIKE-Tagung statt. Nach Lenzerheide, Davos und Laax, zieht der jährliche Anlass in diesem Jahr nach Pontresina. Es erwarten Sie aktuelle Informationen zu den jüngsten Mountainbike-Entwicklungen in Graubünden. So werden unter anderem die ersten Resultate aus der diesjährigen Befragung unter den Mountainbike-Gästen vorgestellt.
Das definitive Programm wird im Verlauf des Sommers bekannt gegeben. Sie haben jedoch schon heute die Möglichkeit, sich online für die Tagung anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos und die Plätze sind beschränkt. 
Nicht mit der graubündenBIKE-Tagung zu verwechseln ist der Ride Kongress, welcher ebenfalls eine Massnahme des graubündenBIKE-Projektes ist. Dieser ist europaweit der erste Fachkongress rund um Mountainbike-Tourismus und findet am 18./19. September 2013 in Chur statt. Als Teilnehmer aus Graubünden profitieren Sie bis am 31. Mai 2013 noch von einem exklusiven Vorzugspreis von CHF 295.-.

 

Nächster Grundkurs für Mountainbike-Guides

graubündenBIKE bietet auch in diesem Jahr gemeinsam mit Swiss Cycling verschiedene Kurse für Mountainbike-Guides in Graubünden an. Für Neu-Einsteiger findet am 8. September 2013 die nächste Aufnahmeprüfung in Grüsch statt. Der anschliessende Grundkurs wird vom 2.-6. Oktober 2013 ebenfalls in Grüsch durchgeführt. Sowohl die Aufnahmeprüfung als auch der Grundkurs werden mit einem Beitrag von bis zu 50% an die Kurskosten durch graubündenBIKE unterstützt. Interessierten Guides bietet das Dokument "3.520 Ausbildung Mountainbike-Guides" eine komplette Übersicht. Alle Kursdaten 2013 finden Sie hier.

 

Ort der Begegnung zum Ersten

Am 18. und 19. Juni 2013 haben Touristiker aus dem Kanton Graubünden die Möglichkeit, gemeinsam mit handverlesenen Tourenveranstaltern massgeschneiderte Angebote zu entwickeln. Die Workshops in Parpan haben die Entwicklung konkreter Angebote und Vermarktungsmassnahmen zum Ziel. Interessierte Leistungsträger können sich  hier für die Workshops anmelden. Hier geht es zum detaillierten Programm.

 

Ort der Begegnung zum Zweiten

Zur Qualitätssteigerung des Wegnetzes für alle Nutzer und zur Vermeidung von Konflikten setzt graubündenBIKE verschiedene Massnahmen zur Entflechtung um. Im kommenden Sommer werden diese Massnahmen durch eine Kampagne unterstützt, welche Wanderer und Biker für die gemeinsame Nutzung der Wege sensibilisieren soll. Das erarbeitete Sujet können Sie als Postkarte, Poster oder massgeschneidert für Ihre eigenen Publikationen kostenlos bestellen.


Routenkarte im Riesenformat

Die grösste Mountainbike-Karte mit allen Routen in Graubünden misst 255 cm x 195 cm. Sie ist auf eine wetterfeste Blache gedruckt und kann mit dem mitgelieferten Rahmen mühelos überall aufgestellt werden. Nach dem ersten Einsatz der Karte an den Bikedays in Solothurn, steht die Karte allen Partnern im Kanton für Anlässe und Präsentationen zur Verfügung. Hier können Sie die Karte kostenlos ausleihen.
Mit einem Email an foto@andreabadrutt.ch kann die Karte auch entsprechend den individuellen Bedürfnissen (Grösse, Trägermaterial) bestellt werden. Die Produktionskosten werden zu 50% von graubündenBIKE übernommen.


Reklamationsanalyse

In Graubünden wird viel Wert auf die Entflechtung von Wanderwegen und Mountainbike-Routen gelegt. Seit 2011 wird dafür unter anderem eine jährliche Analyse durchgeführt, welche Reklamationen auswerten und Handlungsbedarf aufzeigen soll. Die Reklamationsanalyse 2011 und 2012 finden Sie im Handbuch graubündenBIKE.
Für 2013 sucht graubündenBIKE wieder Tourismusorganisationen, Bergbahnen, Logiegeber, Leistungsträger, Gemeinden und weitere Partner, die bereit sind, die Gäste-Reklamationen und die entsprechenden Antworten an uns weiterzuleiten. Falls wir Sie hierzu kontaktieren können, bitten wir Sie, sich bis am 15. Juni hier einzutragen. Wir kontaktieren Sie anschliessend, um Ihnen den genauen Ablauf zu erklären.

 

Neue Möglichkeiten für Bikehotels

Ab sofort bietet Graubünden Ferien allen Hotels, die sich auf den Mountainbike-Gast spezialisieren, die Möglichkeit, als graubündenBIKE-Hotel aufzutreten. Diese werden bei Produktgestaltungen und Aktionen bevorzugt und auf www.graubuenden.ch/bike exklusiv als Mountainbike-Hotel gekennzeichnet und buchbar sein. graubündenBIKE übernimmt dabei die begleitenden Qualitätskontrollen. Sämtliche Detailinformationen zu den Leistungen, von welchen Logiegeber bei einer Teilnahme profitieren und ein Anmeldeformular finden Sie hier. Anmeldeschluss ist der 14. Juni 2013.


Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum?

Frage: Kann der Wegeigentümer bei einem Bike-Unfall haftbar gemacht werden, wenn der Weg nach einem Unwetter in einem schlechten Zustand ist? 

Antwort: Nein, auch hier gilt die Eigenverantwortung. Der schlechte Zustand ist in diesem Fall erkennbar und stellt damit keine Falle dar.



Sie erhalten diesen Newsletter als Vertreter einer Interessensgruppe im Rahmen des Projektes graubündenBIKE.

darco@allegra-tourismus.ch von diesem Newsletter abmelden | Ihr Profil aufdatieren

Kontakt:
Allegra Tourismus GmbH
Schweighofstrasse 409
CH-8055 Zürich

Email Marketing Powered by Mailchimp