Email wird nicht richtig angezeigt? Im Browser ansehen.

Allegra

graubündenBIKE meldet sich vor dem Jahresende ein letztes Mal. Nach der 2. graubündenBIKE-Tagung in Davos wurde das Handbuch um einige hilfreiche Dokumente ergänzt. Gleichzeitig werden bereits die ersten Teilprojekte für die Bikesaison 2012 lanciert.

Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Darco Cazin, Allegra Tourismus, Projektleitung graubündenBIKE

Peter Stirnimann, Leiter Kantonale Fachstelle Langsamverkehr, Gesamtleitung graubündenBIKE

 

Rückblick auf die 2. graubündenBIKE-Tagung

DSC_8195Die 2. graubündenBIKE-Tagung fand am 8. November 2011 im Kongresszentrum in Davos statt. 99 Teilnehmer aus dem ganzen Kanton waren Teil eines reichhaltigen Tages, bei dem der Austausch mit Partnern nicht zu kurz kam. Klicken Sie hier für Fotos der Tagung.

Waren Sie an der 2. graubündenBIKE-Tagung dabei? Dann können Sie mit Ihrem online Feedback dazu beitragen, die Tagung laufend zu entwickeln.

 

Qualitätskriterien und Signalisation für Freeride-Pisten

Die Nachhaltigkeit von Freeride-Pisten hängt direkt von ihrer technischen Qualität ab. Die "Qualitätskriterien Freeride-Pisten" unterstützen die technische Realisierung von Freeride-Pisten mit konkreten Leitplanken. Diese entstanden durch das Zusammenfügen von bestehenden Richtlinien und der Einbindung von Erfahrungen ausgewiesener Experten, welche gleichzeitig bei der Konzeption der neuen Signalisation für Freeride-Pisten involviert waren. Die Merkblätter "Qualitätskriterien Freeride-Pisten" und "Signalisation Freeride" können Sie ab sofort aus den Handbuch graubündenBIKE herunterladen.

 

Fotobriefing als Checkliste für gelungene Mountainbike-Bilder

Ein Bild sagt mehr als 1'000 Worte. Fotos spielen auch in der Kommunikation mit Mountainbikern eine Schlüsselrolle. Tipps und Tricks für eine gelungene Fotoproduktion, sind ab sofort in einem Fotobriefing im Handbuch graubündenBIKE verfügbar. Das Fotobriefing hilft Fotografen und Auftraggebern, zielgruppengerechte Fotos zu produzieren und die gröbsten Fehler zu vermeiden.

 

Mountainbike- und Wanderkarten graubünden-like

Karten sind ein wichtiges Mittel für die Orientierung im Gelände, aber auch für die Kommunikation mit unseren Gästen. Entsprechend sollten auch die Inhalte mindestens in formaler Hinsicht einheitlich dargestellt sein, damit sich der Nutzer in möglichst allen Kartenprodukten zu Graubünden schnell und einfach zurecht findet. So ergibt sich für den Nutzer zweifellos ein sicherer Mehrwert, wenn beispielsweise die Kartenlegenden  und –signaturen jeweils der einheitlichen Farbgebung und Wegklassierung gemäss Norm SN 640 829 bzw. des Handbuches Langsamverkehrs Graubünden entsprechen. Zudem können bei norm- und markengemässer Darstellung die Wegnetzdaten gratis von der Fachstelle für Langsamverkehr bezogen werden können.
Die Fachstelle für Langsamverkehr berät die Destinationen gerne bei der Planung ihrer Kartenprodukte.

 

Kooperation der Bikehotels

Drei etablierte Bikehotels aus Pontresina (Sporthotel, Hotel Palü und Hotel Saratz) nehmen zusammen mit graubündenBIKE eine kantonale Kooperation der Bikehotels in Angriff. Ziel der Kooperation ist es, das Qualitätsniveau der Bikehotels zu steigern, indem die Qualitätskriterien weiterentwickelt, das Hotelpersonal zusätzlich geschult und die Vernetzung unter den Bikehotels in Graubünden gefördert werden. Potentielle Kooperationsbetriebe werden bis Ende Jahr persönlich kontaktiert.

 

Graubünden aus der Sicht von nordamerikanischen Mountainbikern

In einer sechsteiligen Serie berichten nordamerikanischen Journalisten von ihrer Mountainbike-Reise durch die Schweiz. Den Auftakt macht dabei ein Bericht über die Region Flims Laax, welcher in den ersten 12 Stunden nach seiner Veröffentlichung bereits von über 7'500 Besuchern gelesen wurde. Nebst den eindrucksvollen Routen und den spannenden Trails, waren die nordamerikanischen Biker vor allem von den Vorzügen des Biketransportes mit den öffentlichen Verkehrsmitteln tief beeindruckt. Hier können Sie den ganzen Artikel lesen.

 

Ein kleiner Ausblick ins Jahr 2012

DSC_0287

graubündenBIKE plant zur Zeit die nächsten Teilprojekte für das Jahr 2012. Unter anderem werden Sie die Möglichkeit haben, während 3 halbtägigen Studienreisen im Kanton von Ihren Nachbarregionen zu lernen und Erfahrungen auf dem Feld auszutauschen. Dazu werden wir wieder gemeinsam mit lokalen Experten auf das Mountainbike steigen, um die Angebote vor Ort live zu erleben. Die genauen Inhalte und Termine werden im Frühling publiziert.

Sie erhalten diesen Newsletter als Vertreter einer Interessensgruppe im Rahmen des Projektes graubündenBIKE.

<<Email>> von diesem Newsletter abmelden | Ihr Profil aufdatieren

Kontakt:
Allegra Tourismus GmbH
Lessingstrasse 1-3
CH-8002 Zürich

Email Marketing Powered by Mailchimp