Email wird nicht richtig angezeigt? Im Browser ansehen.

Allegra

Seit dem Jahreswechsel wurde das Handbuch graubündenBIKE gleich um 6 Merkblätter erweitert, welche ab sofort zum Download zur Verfügung stehen. Dazu möchten wir Sie auf ein paar wichtige Termine während der nächsten Bike-Saison hinweisen.


Freundliche Grüsse,

Darco Cazin, Allegra Tourismus, Projektleitung graubündenBIKE

Peter Stirnimann, Leiter Kantonale Fachstelle Langsamverkehr

 

Ausbildung zum Mountainbike-Guide

Die steigende Nachfrage im Tourismus und aktuelle Gerichtsverfahren zeigen es: Die offizielle Ausbildung von Mountainbike-Guides ist nötig. graubündenBIKE bietet deshalb gemeinsam mit Swiss Cycling auch 2013 verschiedene Kurse im Graubünden an und unterstützt die Bündner Mountainbike-Guides mit einem Beitrag von bis zu 50% der Kurskosten.
Im sechstägigen Ausbildungskursen kann eine Qualifizierung zum Swiss Cycling MTB Level 1 erreicht werden. graubündenBIKE unterstützt dazu auch die Weiterbildung von Guides zum Level 2 oder zu Experten. Ziel dieser Unterstützung durch graubündenBIKE ist die Vereinfachung einer offiziellen Ausbildung für Bündner Guides. So soll sich Graubünden in Qualität und Sicherheit des Mountainbike-Angebotes weiter abheben können. 12 Guides befinden sich aktuell in Ausbildung und 19 weitere haben die Eintrittsprüfung bereits bestanden.
Interessierten Guides bietet das Dokument "3.520 Ausbildung Mountainbike-Guides" eine komplette Übersicht. Für genaue Kursdaten 2013 kann Ausbildungsleiter Claude Balsiger direkt kontaktiert werden.

 

Neue Inhalte im Handbuch graubündenBIKE

Das Handbuch graubündenBIKE wurde um 6 neue Merkblätter erweitert. Neu zum Download bereit stehen eine offizielle Sprachregelung zur gemeinsamen Nutzung des Wegenetzes, ein Leitfaden für Skill Center, Qualitätskriterien für Bikehotels, ein Merkblatt für die Ausbildung von Mountainbike-Guides , die Reklamationsanalyse 2012 und ein Leitfaden zur Realisierung von Pumptracks. Falls Sie noch keinen Zugang zum Handbuch haben, können Sie diesen hier beantragen. Ihr Antrag wird innerhalb von 24-48 Stunden geprüft.


4. graubündenBIKE-Tagung

Die 4. graubündenBIKE-Tagung findet am 29. Oktober 2013 im Rondo in Pontresina statt. Die Tagung wird auch in diesem Jahr ausschliesslich für Partner aus dem Kanton Graubünden veranstaltet. Einen Monat früher, am 19. und 20. September 2013, findet der internationale RIDE Mountainbike Kongress in Chur statt, welcher unter dem Motto "Bike-Evolution" steht und der Teilnehmern aus der ganzen Mountainbike-Welt offen steht. Besucher aus Graubünden profitieren dabei von einem Bündner-Rabatt. Reservieren Sie diese beiden Termine bereits heute in Ihrem Kalender!

 

Grenzenloser Bikespass mit PostAuto und RhB

Eine weitere Vision des Konzeptes graubündenBIKE von 2009 wird wahr: PostAuto und RhB bringen den graubündenPASS für Mountainbiker. Schon in der kommenden Mountainbike-Saison werden die Angebote des Öffentlichen Verkehrs in Graubünden durch neue Tickets noch attraktiver. Die neuen Tickets basieren auf dem heutigen graubündenPASS und garantieren schon ab CHF 29.00 freie Fahrt mit RhB und PostAuto.


73 graubündenBIKE-Routen auf SchweizMobil

Auf SchweizMobil sind auf diesen Frühling hin 20 neue Mountainbikerouten im Kanton Graubünden verfügbar. graubündenBIKE hat in Zusammenarbeit mit den Partner in den Destinationen die Veröffentlichung der Mountainbikerouten koordiniert. Für 2014 werden weitere lokale Mountainbikerouten zur Publikation aufbereitet. graubündenBIKE wird sich dafür in den nächsten Wochen mit allen Regionen in Verbindung setzen. Eine Übersicht von allen signalisierten Routen in Graubünden, also auch von solchen, die noch nicht bei SchweizMobil publiziert sind, ist auf dieser Liste zusammengestellt. Die Kartendarstellung findet sich auf dem Mapservice der Fachstelle.

 


Wer, wie, was, wieso, weshalb, warum?

Frage: Wer haftet bei einem Unfall eines Bikers auf einer Strecke, wo eigentlich ein allgemeines Fahrverbot herrscht? 

Antwort: In erster Linie gilt die Eigenverantwortung des Bikers, sofern keine eigentlichen „Fallen“ vorhanden sind. Das Aufstellen eines Hinweisschildes oder eines Fahrverbots entlastet den Werkeigentümer (oder Tierhalter) nicht von jeglicher Sorgfalt.



Sie erhalten diesen Newsletter als Vertreter einer Interessensgruppe im Rahmen des Projektes graubündenBIKE.

darco@allegra-tourismus.ch von diesem Newsletter abmelden | Ihr Profil aufdatieren

Kontakt:
Allegra Tourismus GmbH
Schweighofstrasse 409
CH-8055 Zürich

Email Marketing Powered by Mailchimp