Email wird nicht richtig angezeigt? Im Browser ansehen.

Allegra

Ein goldener Herbst hat für eine wunderschöne Verlängerung der Mountainbike-Saison gesorgt. An der kommenden graubündenBIKE-Tagung lassen wir die Saison ausklingen und blicken voraus aufs nächste Jahr.

Freundliche Grüsse

Darco Cazin, Allegra Tourismus, Projektleitung graubündenBIKE

Peter Stirnimann, Leiter Kantonale Fachstelle Langsamverkehr, Gesamtleitung graubündenBIKE

 

Nur noch ein Monat bis zur graubündenBIKE-Tagung

Am 8. November 2011 findet die zweite graubündenBIKE-Tagung im Kongresszentrum in Davos statt. Die Teilnahme ist kostenlos und die Plätze sind beschränkt. Hier haben Sie die Möglichkeit sich online für die Tagung anzumelden. 

 

Der Zeitplan

Um 8.30 werden die Türen geöffnet. Nützen Sie die Zeit für eine gemütliche Anmeldung vor Ort, einen erfrischenden Kaffee und den ersten Austausch mit anderen Teilnehmern. Ab 9.30 Uhr werden Ihnen aktuelle Informationen zu verschiedenen Mountainbike-Themen geboten. Dazwischen gibt es genug Networking-Pausen, einen Stehlunch und zum Abschluss noch einen Apéro zum Visitenkartentausch. Tagungsende ist gegen 16.30 Uhr.

 

Themenblock "Mountainbiker in Graubünden"

Wie erleben andere Nutzergruppen den Mountainbike-Boom im Kanton? Paul Allemann, Geschäftsführer der Bündner Wanderwege, berichtet aus der Perspektive der Wanderer.

Sind Mountainbiker ein Störfaktor? Dieser Frage ist graubündenBIKE nachgegangen und hat eine umfassende Analyse der Reklamationen über Mountainbiker durchgeführt. Was diese Analyse zum Vorschein gebracht hat, weiss Roland Anderegg.

Wie zufrieden sind die Mountainbike-Gäste in Graubünden? graubündenBIKE hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Tourismus- und Freizeitforschung der HTW Chur im vergangenen Sommer eine flächendeckende Befragung der Mountainbike-Gäste im Kanton Graubünden durchgeführt. An der graubündenBIKE-Tagung präsentiert Projektleiter Roger Walser zum ersten Mal die spannenden Ergebnisse der Studie.

 

Themenblock "Freeride"

Bevor eine Freeride-Strecke gebaut werden kann, braucht es viel Planung und den Einbezug vieler Interessensgruppen. So steht auch hinter der neuen Freeride-Piste in Klosters ein langes Planungsprojekt. Marcel Kunert war dabei federführend und wird an der Tagung von seinen Erfahrung von der Idee bis zur Realisierung berichten.

Die technischen Aspekte beim Bau von Freeride-Pisten werden oft unterschätzt. Raffael Rhyner gehört mit seiner Firma Trailworks zu den erfahrensten Pistenbauern der Schweiz und wartet an der graubündenBIKE-Tagung mit wissenswerten Tipps und nützlichen Ratschlägen auf.

Auch auf einer Freeride-Piste braucht es eine gute Signalisation. graubündenBIKE hat zusammen mit verschiedenen Destinationen eine neue Signalisierung für Freeride-Pisten entwickelt. Peter Stirnimann erklärt Ihnen, wie diese Signalisation konzipiert ist.

 

Themenblock "Transporte"

Die Erschliessung der Mountainbike-Routen mit öffentlichem Verkehr und Bergbahnen zählt zu den grössten Pluspunkten des Mountainbike-Angebots in Graubünden. So befördern auch die Postauto-Fahrzeuge immer mehr Biker. Um dieser steigenden Nachfrage auch in Zukunft gerecht zu werden, entwickelt Kurt Willi mit seinem Team einen neuen Anhänger für das Postauto. An der graubündenBIKE-Tagung präsentiert er exklusive Bilder und ein Modell zum anfassen.

Pauschalangebote mit unbegleitetem Gepäcktransfer sind weiterhin beliebt, jedoch nicht ganz einfach zu realisieren. Deshalb hat graubündenBIKE einen Leitfaden entwickelt, wie man die bestehenden Transportangebote einfach und effizient für den Gepäcktransport nutzen kann. Roman Flepp hat zusammen mit der RhB und Postauto diesen Leitfaden entwickelt und getestet. An der graubündenBIKE-Tagung erzählt er alle Details dazu.

 

Themenblock "Ausbildung"

Für eine nachhaltige Entwicklung des Mountainbike-Sports in Graubünden, ist der Aufbau einer Mountainbike-Kultur vor Ort entscheidend. Deshalb bringt graubündenBIKE diesen Sport verstärkt zu den Kindern an die Schulen. Hanspeter Brigger ist als Sportlehrer und Promoter von graubünden-bewegt in den Schulen unterwegs und erklärt den Aufbau des neuen Angebotes für Kinder in Graubünden.

Die Mountainbike-Guides in Graubünden werden immer mehr und immer aktiver. Wie graubündenBIKE ab 2012 die Guides in ihrer Ausbildung und Vermarktung unterstützen wird, können Sie erstmals an der Tagung erfahren.

 

Themenblock "Kommunikation"

graubündenBIKE konzentriert sich in erster Linie darauf, die Entwicklung von Mountainbike-Angeboten zu fördern. Ab 2012 werden zusätzliche Kommunikationsmassnahmen die Anstrengungen von Graubünden Ferien und der Tourismusorganisationen unterstützen. Worauf es bei der Kommunikation mit den Mountainbikern ankommt, erfahren wir von Fadri Zender und Beatrice Fink. Fadri Zender leitet das Marketing der GPR AG, einem der wichtigsten Mountainbike-Vertriebe der Schweiz. Beatrice Fink kümmert sich um Werbestrategien bei Advico, einer der grössten, internationalen Werbeagenturen.


Wir würden uns freuen Sie an der kommenden graubündenBIKE-Tagung begrüssen zu dürfen. Neben der graubündenBIKE-Tagung möchten wir Sie noch auf folgende Aktivitäten aufmerksam machen:


E-Bikes

Das rasante Wachstum des Marktes der Elektro-Bikes hält weiter an. Viele Hersteller und Erlebnisanbieter treiben diese Entwicklung weiter voran.  Der Bund will die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Elektrovelos anpassen. Die öffentliche Anhörung lief bis am 15. August 2011. Dabei ist das Bundesamt für Strassen (ASTRA) von einer Dreiteilung der E-Bike-Kategorien ausgegangen. Diese definiert unter anderem, für welche E-Bikes eine Velo-Vignette ausreichend ist oder wann eine Helmtragepflicht besteht. Mehr dazu erfahren Sie direkt auf der Website des ASTRA.

 

Ausbildung von Mountainbike-Guides

Fast 50 Mountainbike-Guides aus dem Kanton haben im August an einer Umfrage von graubündenBIKE teilgenommen. Dank den Antworten und den Inputs der Guides konnte klar abgeleitet werden, dass sich die Guides eine einheitliche Ausbildung wünschen und das vorhandene Ausbildungsangebot allein ihren Bedürfnissen jedoch nicht entspricht. graubündenBIKE hat deshalb eine Arbeitsgruppe lanciert, welche sich um die Ausbildung der Mountainbike-Guides kümmern wird. 

Sie erhalten diesen Newsletter als Vertreter einer Interessensgruppe im Rahmen des Projektes graubündenBIKE.

<<Email>> von diesem Newsletter abmelden | Ihr Profil aufdatieren

Kontakt:
Allegra Tourismus GmbH
Universitätstrasse 63
CH-8006 Zürich

Email Marketing Powered by Mailchimp