Copy
Sollte dieser Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier :: Newsletter abbestellen
 
Blasmusik Newsletter Ausgabe 15/2017
 
 
In dieser Ausgabe lesen Sie:
 
  NEU: Fire in the Glen - von Mathias Wehr
Das neue Werk für Blasorchester vom Komponisten Mathias Wehr heißt "Fire in the Glen" und ist ein Irish-Folk-Medley im Schwierigkeitsgrad 4. Es beinhaltet neben der bekannten Melodie "An irish blessing" auch unbekanntere, aber nicht weniger schöne Melodien, wie z.B. "You'll never deceive me again". Für das Finale hat sich der hauptberufliche Dirigent und Komponist "Cooley's Reel" ausgesucht. Das Werk hat eine Dauer von ca. 7-8 Minuten und ist ab sofort beim Musikverlag Frank in der Schweiz erhältlich. Aufnahme mit Einblick in die Partitur gibt es in diesem Video-Link.
 
Von Fußball, den Bremer Stadtmusikanten und einem jungen Trommler - Spielleute gesucht!  
Der Rasen unter den Stiefeln frisch genässt, der Blick frei geradeaus und 62.000 Menschen die gerade die Textzeile "..sind des Glückes Unterpfand" singen. Die Sticks fest in der Hand, bereit, im nächsten Moment allen Zuschauern eine Gänsehaut zu bereiten. Aron Schüßler ist 18 Jahre alt und absolviert aktuell seinen freiwilligen Wehrdienst beim Musikkorps der Bundeswehr in Siegburg. Hier ist er als Trommler im Spielmannszug eingesetzt. Bereits in seinen ersten drei Dienstmonaten im Musikkorps erlebte er fast das komplette Spektrum, dass die Militärmusik zu bieten hat. "Nach dem Abschluss der Allgemeinen Grundausbildung wurde ich nach Siegburg versetzt und sofort ins kalte Wasser geworfen. Bereits in 4 Wochen sollte meine erste Musikshow bei der „Musikschau der Nationen“ in Bremen anstehen, die zum letzten Mal stattfand", so Aron im Gespräch. Für den jungen Gefreiten eine ganz neue Situation, wurde er zwar vorher auf musikalisches Können geprüft, jedoch noch nicht im "Protokollhandwerk" ausgebildet.
 
  High Notes, Böhmische Blasmusik, Stütze und andere Bläser-Mysterien
Literatur, die den Musiker durch ein ganzes Leben begleitet:
  • BÖHMISCH MIT HERZ - ein "must have" für alle Blasmusiker, die gerne stilsicher klingen wollen. Mit vielen praktischen Tipps um die böhmische Seele des Orchesters zu wecken!
  • WAS IST JAZZ - reich illustriert und liebevoll gestaltet, werden die wichtigsten Persönlichkeiten, die Geschichte des Jazz und seine Stilistiken skizziert.
  • BRASS MYSTERIES - das Standardwerk für alle Blechbläser. Sehr unterhaltsam und im Klartext hilft dieses Buch allen Bläsern (nicht nur bei Problemen!), die Dinge mal aus anderen Blickwinkeln zu betrachten.
  • WAS IST STÜTZE - Atmung & Stütze, leicht und auf den Punkt erklärt!
  • ÜBUNGEN FÜR HÖHE & AUSDAUER - der Bestseller von Ralf Willing mit Etüden für alle Trompeter, die mehr und höher hinaus wollen!
 
Egerländer Blasmusik aus Leidenschaft - Holger Mück & seine Egerländer Musikanten  
Freuen Sie sich auf einen böhmischen Abend am Sonntag, 23.04., im Modeon Marktoberdorf. Seit 2004 musiziert Holger Mück mit seinen Egerländer Musikanten und ist in dieser Zeit zum Top-Blasorchester in Deutschland in Sachen Egerländer Blasmusik anvanciert. Die Vollblutmusiker kommen aus Nordbayern, Schwaben, Hessen, Thüringen, Sachsen und Brandenburg. Viele von Ihnen spielen dabei hauptberuflich in namhaften Militär-, Polizei- oder Symphonieorchestern. Unvergessliche Egerländer Melodien gehören genauso zum Live-Programm von Holger Mück und seinen Egerländer Musikanten wie eigene Kompositionen von Holger Mück. Neben versierten Instrumentalisten stehen Sandra Spindler und Holger Mück als perfekt aufeinander abgestimmtes und professionelles Gesangsduo auf der Bühne. Charmant, wortgewandt und äußerst unterhaltsam führt Sandra Spindler durch das Programm.
 
  ERNST HUTTER & DIE EGERLÄNDER MUSIKANTEN -
Es ist eine Auswahl der beliebtesten Stücke, seit Ernst Hutter 2001 den "Dirigentenstab" vom legendären Gründer Ernst Mosch übernommen hatte. Gerade führt er sein Ensemble bei der 60 -Jahre -Jubiläumstournee von Erfolg zu Erfolg. Genau 20 Titel sind darauf, die einmal mehr dies zeigen: Auch nach sechs Jahrzehnten sind"Die Egerländer Musikanten" kein musizierendes Museum, sondern ein Orchester voller Dynamik, Schwung und Kreativität.
All das, was Kritiker seit jeher rühmen - die wunderbar warmen Tenorhörner, die virtuosen Trompetenklänge, die kraftvollen Tuben und Posaunen und nicht zuletzt die brillanten Klarinetten - all das vereint sich einmal mehr auf dem neuen Album zum unverkennbar "warmen, weichen Klang, der unsere DNA ist", so Ernst Hutter. Die Auswahl für diesen Sampler "Das Beste aus 15 Jahren" fiel Ernst Hutter ganz und gar nicht leicht, da in diesen Jahren eine Vielzahl von großartigen Kompositionen aufgenommen und veröffentlicht wurden. Alle Musiker in diesem Orchester fühlen sich der Lebensleistung von Ernst Mosch verbunden, dem sein Namensvetter und Nachfolger auf dem aktuellen Album das berührende Posaunensolo "Memory Ernst Mosch" widmet.
 
Polizeiorchester Bayern präsentiert in Mühldorf am Inn die neue CD  
Am 5. Mai 2017 um 19.30 Uhr laden die Blaskapelle Altmühldorf und das Polizeiorchester Bayern zu einem Benefizkonzert unter dem Titel "BLUE" in den Stadtsaal Mühldorf ein. Dort treten die Musiker zum ersten Mal im neuen blauen Konzertsmoking auf. Als Werbeträger der Bayerischen Polizei wird sich das Orchester damit von Grün auf Blau farblich umstellen. Außerdem werden sie ihre neue CD mit dem Titel "BLUE" zum ersten Mal vorstellen. Der gesamte Erlös wird zugunsten der Jugendarbeit der Blaskapelle Altmühldorf gespendet. Die musikalische Bandbreite des Polizeiorchesters Bayern reicht von Ouvertüren und Märschen bis zu Arrangements der Jazz- und Filmmusik. Das sinfonische Blasorchester spielt unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Johann Mösenbichler ein abwechslungsreiches Programm mit klassischen und modernen Werken von Franz Schubert bis Alfred Reed. Haupttitel des Abends ist die "Rhapsody in Blue" des Komponisten George Gershwin. Der gefragte, bei Mühldorf lebende Orchesterpianist Giorgio Hillebrand konzertiert als Solist am Flügel.
 
  BLASIUS - Blasmusik zum Niederknien!
Deine Musikkapelle wollte schon immer mal Vorgruppe von Viera Blech sein? Du suchst mit deiner Blasmusiktruppe schon längst nach einer spannenden Auftrittsmöglichkeit? Du möchtest dich mit deiner Brass Band einer neuen Herausforderung stellen? Dann melde dich für die Open Stage beim BLASIUS 2017. Vom 21. bis 23. Juli findet in Fremdingen das erste Blasmusikfestival in Bayerisch-Schwaben statt. 13 Musikkapellen und Bands aus dem In- und Ausland werden dem Publikum kräftig einheizen. Mit dabei sind Pro Solist’y, Quattro Poly, Erwin & Edwin, Alpenblech und viele mehr. Und damit während der Umbaupausen die Blasmusikparty weitergeht, seid ihr gefragt. Packt eure Instrumente ein und sichert euch euer halbstündiges Zeitfenster für die Open Stage: ganz einfach und unkompliziert per Mail an berni@blasius.online
 
Musikmesse und Prolight + Sound: Die Zukunft hat begonnen  
Mit dem Konzert von Oleta Adams und der hr-Bigband am Samstagabend gingen die Veranstaltungstage der Musikmesse und der Prolight + Sound 2017 zu Ende. Die vertretenen Branchen zeigten von der Leuchtdrohne bis zur 3D-Geige Innovationen für die Musik- und Entertainmentbranche. "Vor dem Hintergrund einer signifikanten Marktkonzentration in der Musikinstrumentenbrache und einer konstanten Entwicklung im Bereich der Veranstaltungstechnik bewerten wir den Verlauf des internationalen Messeduos positiv. Wir nehmen unseren Auftrag als Partner der vertretenen Branchen aktiv wahr, eine zukunftsorientierte Marketingplattform mit zielgruppenspezifischen Formaten und Events zu schaffen. Diesen Weg setzen wir im intensiven Dialog mit Ausstellern und Verbänden für 2018 konsequent fort", so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.
 
  Tipp der Redaktion: Milestones - Jan Van der Roost (Limited Edition)
Die europäische Blasmusik von heute ist geprägt von einer Generation von Komponisten, die während der vergangenen Jahrzehnte dieses Repertoire um interessante Originalkompositionen bereichert haben. Einer der wichtigsten Vertreter dieser Generation ist zweifellos Jan Van der Roost. Dieses limitierte Jubiläumsalbum mit drei CDs hat Jan van der Roost anlässlich seines 60. Geburtstages veröffentlicht. Zu hören sind nicht nur seine bekanntesten Werke, sondern vor allem auch Werke, die für den Komponisten persönlich Meilensteine sind und sein Schaffen als Komponist wesentlich beeinflusst haben.
 
Aktualisieren Sie jetzt Ihr Profil des Blasmusik-Newsletters!  
Damit wir Sie in Zukunft noch gezielter über Ihr Interessengebiet informieren können, aktualisieren Sie bitte Ihr Profil zum Erhalt des Blasmusik-Newsletter! Mit Hilfe der Angabe, ob Sie ein Blech- oder Holzblasinstrument spielen, Schlagzeuger sind, Dirigent oder Musikpädagoge können wir die Meldungen, die Sie erhalten, zukünftig genauer auf Sie zuschneiden. Zu gewinnen gibt es leider nichts, Sie würden uns aber sehr helfen, wenn Sie baldmöglichst Ihre Daten aktualisieren!
Vielen Dank sagt das Team von blasmusik.de!
 
Dieser Newsletter ist ein Service von DVO Druck und Verlag Obermayer GmbH, Bahnhofstraße 33, 86807 Buchloe.
Telefon: +49(0)8241/500818 - Fax: +49(0)8241/500866
http://www.blasmusik.de

Geschäftsführung: Stefan Männlein, Theo Schuster
Handelsregister: Amtsgericht Kempten, HRB 10295
USt-IdNr.: DE 815 104 731
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Stefan Männlein (Anschrift wie oben)

Falls sich Ihre E-Mail-Adresse geändert hat oder Sie weitere Informationen zu bestimmten Kategorien wünschen können Sie hier Ihr Profil ändern.

Soll auch Ihr Text auf dem Newsletter veröffentlicht werden?
Veranstaltungshinweise können direkt hier gebucht werden.

Mediadaten für Anzeigenwerbung finden Sie hier.

Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie sich sich zum Blasmusik Newsletter mit der E-Mail-Adresse info@mv-thalfingen.de angemeldet haben.
Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten können Sie sich hier abmelden.
© DVO Druck und Verlag Obermayer GmbH